Lokalsport: Dirk Kottenhahn beim RSC als Vorsitzender bestätigt

Lokalsport : Dirk Kottenhahn beim RSC als Vorsitzender bestätigt

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Radsportclubs Dinslaken im Casino der Trabrennbahn machte Vorsitzender Dirk Kottenhahn auch auf den Umzug des Radrennens in die Dinslakener Innenstadt aufmerksam.

Geehrt wurden langjährigen Vereinsmitglieder: 10 Jahre: Arne und Bärbel Kottenhahn; 15 Jahre: Christian Emmerich, Michael Horn und Lambertus Hartmann; 25 Jahre: Karin und Hans Pillenkamp sowie Franz Zaksek, die mit der Silbernen Ehrennadel des Bundes Deutscher Radfahrer ausgezeichnet wurden

Vorsitzender des RSC bleibt Dirk Kottenhahn. Als Jugendleiter wurde Wilfried Hülser, der sich zusammen mit dem Mountainbike-Fachwart Eric Vier über einige Neuzugänge im Jugendbereich freuen konnte, für zwei weitere Jahre bestätigt. Nach einem Jahr Tätigkeit wurde Thomas Junker nun regulär zum Geschäftsführer gewählt. Auch Jan-Peter Herbst als Fachwart Rennsport bleibt im Amt. Neu gewählt wurde Norbert Stillger als Fachwart Radwandern, der das Amt vom zweiten Vorsitzenden Peter Gockel übernimmt. 1. Besitzer bleibt Oliver Hülser, der ebenso wie der Kassenprüfer Milos Buncic wiedergewählt wurde. Als Ersatzkassenprüfer wurde Günter Hornung neu gewählt.

(M.U.)
Mehr von RP ONLINE