Dinslaken: TV Jahn Hiesfeld III gewinnt 6:5 gegen VfvB Ruhrort/Laar II

Fußball : 6:5 – TV Jahn Hiesfeld III überholt den TV Voerde II

Der B-Ligist beendet die Saison nach dem Erfolg beim VfvB Ruhrort/Laar II auf dem siebten Platz. Der TVV II verliert mit 3:4 bei Viktoria Wehofen II.

In der Fußball-Kreisliga B siegte der TV Jahn Hiesfeld III in einem spannenden Spiel mit 6:5 (2:2) beim VfvB Ruhrort/Laar II. Die Tore erzielten Patrick Dröge (23.), Marcel Vogler (31.), Thierno Saidou Diallo (59., 87.), Matthias Christ (74.) und Kevin Stoppa (84.). In einer sehr fairen Begegnung lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. Schließlich konnten die Hiesfelder in Führung gehen und so die Entscheidung herbeiführen.

In einem ebenso spannenden Spiel verlor der TV Voerde II mit 3:4 (1:1) gegen die gastgebende Viktoria Wehofen II. Für die Voerder Tore sorgten Gerrit Leonard Pfaff (11.) und Jan-Niklas Posorski (75., 83.). Damit ist der TV Jahn Hiesfeld III an den Voerdern vorbeigezogen, die die Saison auf Platz acht beenden.

Der VfB Lohberg II unterlag der SV Rhenania Hamborn mit 4:13 (1:5). Für die VfB-Reserve trafen (9.) Marcel Borchardt, (52.) Tobias Dörper, (68.) Kevin Kardasch und (82.) Nils Jacob. Aufgrund der guten Bekanntschaft mit dem Gegner einigten sich beide Teams auf ein freundschaftliches „Spaßspiel“. „Für uns war einfach nur wichtig, dass sich keiner verletzt“, sagte VfB-Trainer Sascha Turnau.

Der SuS 09 Dinslaken II und die SGP Oberlohberg II trennten sich mit einem 1:1 (0:1). Das Tor für den Gastgeber erzielte Niklas Graf (59.). Das Gegentor entstand durch Luigi Tassone (23.), der den Ball ins eigene Tor abgefälscht hatte. SuS-Coach Stefan Zaksek war zufrieden: „Am letzten Spieltag haben wir uns gedacht, dass Akteure auf Positionen spielen dürfen, die sie sich schon immer gewünscht haben.“ Deshalb gehe das Remis in Ordnung.

(L.B.)
Mehr von RP ONLINE