Dinslaken: Schwimmer des TV Jahn Hiesfeld überzeugen in Recklinghausen

Schwimmen : TV Jahn Hiesfeld gewinnt 39 Medaillen

Beim Kurz- und Mittelstreckenmeeting in Recklinghausen verbessern die Sportler mehrere Bestzeiten.

Beim Kurz- und Mittelstreckenmeeting in Recklinghausen überzeugten die Schwimmer des TV Jahn Hiesfeld. Dort gab es 20 Mal Gold, siebenmal Silber und zwölfmal Bronze. Leonie Wagner (Jahrgang 2011) holte fünf Medaillen: Silber über 100 Meter Lagen und Bronze über 50 und 100 Meter Freistil, 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Rücken. In Bestzeit wurde Anastasia Kelsch Vierte über 100 Meter Rücken (1:54,43 Minuten) und Fünfte über 100 Meter Lagen (1:58,13).

Dafür schwamm Lana Dedek (2009) bei jedem Start in Bestzeit zu einer Medaille. Gold gab es über 50 Meter Rücken (38,19 Sekunden), Silber über 100 Meter Freistil (1:12,67) und 100 Meter Lagen (1:23,93). Über 50 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling kam sie auf Rang drei. Feyzan Bülbül (2008) holte Bronze über 100 Meter Schmetterling (1:51,70). Hatice Zümra Bülbül (2009) wurde Siebte über 50 Meter Brust. Kjell Reinsch (2010) überzeugte mit Silber über 50 Meter Rücken in Bestzeit von 42,23 Sekunden. Alexander Manko kam über 50 Meter Rücken auf Platz zehn. Nevio Ciomperlik (2008) schwamm mit Bestzeit über 50 Meter Rücken (49,73) auf Platz vier. Vereinsrekord über 50 Meter Schmetterling in 26,18 Sekunden als Zweiter schwamm Oskar Edel (2001). Zusätzlich gab es Gold über 50 Meter Freistil (23,94 Sekunden) und sechsmal den ersten Platz im Jahrgang über 50 und 100 Meter Schmetterling, 100 Meter Lagen, 50, 100 und 200 Meter Freistil.

Jeweils Gold im Jahrgang gab es für Ricardo Dedek (2005) über 100 Meter Freistil (1:00,62) und über 200 Meter Rücken (2:24,99). Über 50 Meter Rücken holte er sich Bronze (31,21), Alessio-Diego Ciomperlik (31,89) wurde Vierter. Er gewann Bronze über 100 Meter Freistil in Bestzeit von 1:04,40 Minuten. Nick Leis (2002) holte Gold über 100 Meter Rücken (1:18,73) und 100 Meter Lagen (1:20,28).

Sarah-Marie Gerharz (2004) gewann Gold über 100 Meter Schmetterling in Bestzeit von 1:21,95 Minuten, über 100 Meter Rücken (1:18,67) und 100 Meter Lagen (1:19,94). Marie Rumpf (2001) wurde Erste über 50 Meter Brust (34,62). Hinzu kamen Siege im Jahrgang über 100 Meter Schmetterling, 100 Meter Lagen, 50 und 100 Meter Brust. Zudem gab es Silber über 50 Meter Schmetterling und Bronze über 100 Meter Freistil. Tara Panknin (2007) wurde über 100 Meter Freistil in Bestzeit von 1:10,59 Minuten Vierte und über die doppelte Distanz (2:37,50) Fünfte.

(dom)
Mehr von RP ONLINE