Handball Die nächste Niederlage des TV Jahn

Niederrhein · In der Oberliga mussten die A-Jugend-Handballer des TV Jahn Hiesfeld eine neuerliche Niederlage einstecken. Der MTV siegte hingegen eine Spielklasse darunter. Die C-Junioren der "Veilchen" erkämpften sich in Lintfort zwei Zähler.

Das hatte sich Christian Lechte anders vorgestellt. Nachdem seine Hiesfelder A-Junioren schon den für die Meisterschaft favorisierten TV Aldekerk geschlagen hatten, stolperten sie nach einer Niederlage in der vergangenen Woche nun erneut auswärts beim HC Wölfe Niederrhein. Die "Veilchen" verloren dort nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte mit 20:27 (12:12). In den Reihen der Wölfe agierten auch zwei beim TV Jahn bestens bekannte Gesichter. Neben Torhüter Lukas Maile streift sich auch Cedric Schnier, Sohn des Hiesfelder Jugendwartes, das Trikot der Rheinhausener über. Bis zum 17:17 in der 40. Minute war das Spiel offen, doch dann riss auf Seiten des TV Jahn der Faden — die Wölfe zogen auf 17:21 vorentscheidend davon. — TV Jahn: Barnhusen (4), Carlo (1), Adler (7), Borowski (2), Schwengers (2), Bruecken (6).

Nach dem 40:23 (20:13)-Erfolg über den TB Oberhausen stehen die A-Junioren des MTV nun an der Spitze der Verbandsliga. Dabei spielten die Dinslakener sehenswerte Tore heraus und hielten gleichzeitig die Angriffsbemühungen der Gäste im Zaum. Das änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nicht, so dass der Vorsprung für den MTV stetig wuchs. Nur einige klare vergebene Torchancen ärgerten Trainer Martin Dittrich ein wenig. — MTV Rheinwacht: Scholten (8), Büttgen (5), Tomke (5), Witt (6), Kiehn (2/1), Petzinna (7), Stuewe (3), Padberg (4).

Beim TV Krefeld-Oppum kassierten die C-Junioren der HSG Voerde/Friedrichsfeld eine klare 22:32 (8:14)-Niederlage. Die HSG musste dabei ohne etatmäßigen Torhüter und einen Haupttorschützen anreisen. Bis zum 6:7 hielt die Truppe von Andrew Heyne mit, anschließend zog Oppum davon. — HSG: Homscheid (7), Gagel (6), Gerke (2), Petter (2), Pollmann (2), Printz (2), Heyne (1).

Den ersten Saisonsieg holten die C-Junioren der "Veilchen" beim TuS Lintfort. Dort gewann der TV Jahn denkbar knapp mit 22:21 (11:8). Dabei hätten die Hiesfelder schon früher den Sieg klar machen können, ließen die Gastgeber allerdings immer wieder gefährlich nah herankommen. So hofft Trainerin Bettina Kulinski, dass das Erfolgserlebnis ihren Jungs nun Auftrieb gibt. — TV Jahn: Hoyan (2), Krause (5/3), Schult (1), Jüngling (7), Kulinski (2), Schnier (2), Todte (1), Strangemann (1), Ricken (1).

Die ersten Punkte in der Oberliga holten die C-Mädchen des MTV Rheinwacht beim 26:23 (12:7)-Erfolg über die MSG Überbergisch. Der MTV war von Beginn an hellwach und wollte den Sieg unbedingt. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang dies dann auch. — MTV Rheinwacht: Schubert (7), Winter (5), Köster (4), Hustadt (4), Volkwein (3), Tenten (2), Tuda (1).

(her)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort