Deutlicher Erfolg für TV Jahn Hiesfeld in 1. Hockey-Verbandsliga

Hockey : TV Jahn Hiesfeld fehlt noch ein Sieg zum Aufstieg

Der Verbandsligist schlägt den HTC Uhlenhorst IV deutlich mit 14:3. Am kommenden Sonntag könnte das Team mit einem Erfolg beim Moerser TV vorzeitig aufsteigen.

Die Herren des TV Jahn Hiesfeld sind in der 1. Hockey-Verbandsliga weiter auf Erfolgskurs und gaben sich auch im Spiel gegen die vierte Mannschaft des HTC Uhlenhorst keine Blöße. Das Team von Trainer Thorsten Bolz siegte mit 14:3 (5:2). Der Gastgeber legte einen Blitzstart hin und ging in der ersten Minute durch Nils Schiffer in Führung. Patrick Behr (3., 4.) und Fabian Kupetz (10.) erhöhten. Die Gäste kamen danach besser in Tritt und verkürzten durch zwei Tore (23., 26.) auf 2:4. Kurz vor der Pause erhöhte der Hiesfelder Malte Mengler auf 5:2 (28.).

Er schien seinen Torhunger aber noch nicht gestillt zu haben und legte nach der Pause noch zwei Treffer (32., 33.) nach. Der Gastgeber verteidigte stark und erspielte sich durch schnelles Umschalten immer wieder gute Chancen. Lukas Lohse drehte Mitte der zweiten Halbzeit mächtig auf und traf innerhalb von sechs Minuten dreimal (41., 45., 47.). In den letzten Minuten trafen auch Schiffer (50.), Kupetz (52.), Eike Paul (55.) und Lohse (58.) noch, ehe die Gäste eine Minute vor dem Ende mit ihrem dritten Tor für den Endstand sorgten. Jahn-Coach Thorsten Bolz war zufrieden, fand aber dennoch ein Haar in der Siegersuppe: „Wir haben sehr gut angefangen, hatten dann aber eine kleine Schwächephase. Einzig die Strafeckenausbeute war indiskutabel. Das Ergebnis geht aber in Ordnung.“ Am Sonntag, 19 Uhr, könnte der TV Jahn mit einem Sieg beim Moerser TV den Aufstieg perfekt machen.

TV Jahn: Dietz – Lukas Aniola, Moritz Aniola, Behr (2), Kupetz (2), Lohse (4), Mengler (3), Paul (1), Schiffer (2), Stepper, Uphoff.

(che)
Mehr von RP ONLINE