1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Lokalsport: Deutlicher Auftaktsieg für die Hiesfelder Hockey-Herren

Lokalsport : Deutlicher Auftaktsieg für die Hiesfelder Hockey-Herren

In der 1. Verbandsliga gewann der TV Jahn 9:1 gegen die zweite Mannschaft des HC Rot-Weiß Velbert. Vorentscheidung bereits zur Pause.

Am ersten Spieltag der 1. Hockey-Verbandsliga traf der TV Jahn Hiesfeld auf heimischer Anlage auf die Zweitvertretung des HC Rot-Weiß Velbert. Trotz schwieriger Wetterverhältnisse legten die "Veilchen" bereits zu Beginn der ersten Halbzeit bei strömendem Regen ein offensives Spieltempo vor und verbuchten beim Abpfiff einen deutlichen 9:1 (4:0)-Erfolg.

Mit dem 1:0 von Nils Schiffer nach einer Strafecke und dem kurz danach erfolgten 2:0 von Michel Schneider wurden im Schnelldurchlauf die ersten Minuten des Spiels von den Akteuren des TV Jahn - trotz zwei Minuten Strafzeit für Lukas Aniola - bestens genutzt. Nach einem erneuten Treffer von Nils Schiffer im Alleingang und dem Tor von Lukas Aniola zum 4:0 war die Begegnung zur Halbzeit bereits weitgehend entschieden. Die Gäste hatten dem guten Offensivspiel der Hiesfelder nichts entgegenzusetzen. Jahn-Trainer Manuel Freynik ging mit seinen Spielern zufrieden in die Pause und sagte: "Viel mehr Motivationsansagen für die zweite Halbzeit sind gar nicht mehr erforderlich."

Auch die zweite Hälfte stand unter dem Motto "schnelle Offensive". So drückten die Gastgeber direkt zu Beginn des zweiten Abschnitts wieder aufs Tempo, die Treffer folgten wieder Schlag auf Schlag. Mit dem 5:0 von Marc Foginski nach einem Konter, dem 6:0 von Jasper Quecke nach langer Ecke und dem 7:0-Stecher von Malte Mengler baute der TV Jahn seinen Vorsprung weiter fort. Mit Anstrengung gelang Velbert in der 60. Spielminute durch einen verwandelten Siebenmeter das Ehrentor.

Den Abschluss bildeten der achte Hiesfelder Treffer durch Christian Wüllenweber nach einem weiteren Gegenstoß und der dritte Treffer von Nils Schiffer zum klaren Endstand.

TV Jahn Hiesfeld: Aniola (1), Becker, Foginski (1), Köpke, Kupetz, Lohse, Mengler (1), Mook, Jasper Quecke (1), Maximilian Quecke, Schiffer (3), Schneider (1), Wüllenweber (1).

(W.P.)