Deutliche Niederlage für RWS Lohberg gegen Hamborn 07

Fußball : RWS Lohberg spielt nur vor der Pause ordentlich mit

Das Schlusslicht der Bezirksliga verliert mit 0:12 gegen Spitzenreiter Hamborn 07.

So richtig konnte es auch der Sportlicher Leiter von RWS Lohberg Murat Karakas nicht glauben. Seine Mannschaft spielte in der Fußball-Bezirksliga gegen den Ligaprimus Hamborn 07 lange erstaunlich gut mit. Eine Überraschung kam am Ende aber nicht zustande. Das Tabellenschlusslicht verlor die Partie deutlich mit 0:12 (0:2).

„Wir haben fast gleichwertig gewirkt. Da gab es auch ein paar Hamborner, die schon nach Hause wollten, denn damit hatte keiner gerechnet“, sagte Karakas über die ersten 20 Minuten, in der Onur Akabuga sogar die Führung für den Gastgeber auf dem Fuß hatte (10.). Doch für zwei Treffer waren die Gäste in der ersten Halbzeit noch gut (23./45.). Nach dem Seitenwechsel knickte RWS ein, und mit langen Bällen fielen dann auch haufenweise Tore für Hamborn 07. Insgesamt waren es zehn in der zweiten Hälfte, darunter auch ein Elfmeter in der 77. Minute. „Wir wollten besser abschneiden als beim 0:19 im Hinspiel, das haben wir auch geschafft. Trotzdem muss man schon sagen, dass Hamborn am Ende auch in der Höhe verdient gewonnen hat“, sagte Karakas.

RWS Lohberg: Albustin – Yildiz, Usta, Bayfidan, Hamzaoglu, Ince, Cisse, Bensfia, Kazkondu, Akabuga, Temel.

(tut)
Mehr von RP ONLINE