Derby zwischen MTV Rheinwacht Dinslaken II und SV 08/29 Friedrichsfeld

Handball: MTV Rheinwacht Dinslaken II hat vor dem Derby große Personalsorgen

Der Landesligist ist am Samstag bei der SV 08/29 Friedrichsfeld zu Gast. Stammkeeper Marten Sprehn und Ersatzmann Dominik Köller fallen aus.

Ein ganz besonderes Duell steht am Samstag in der Handball-Landesliga auf dem Plan. Um 19 Uhr empfängt die SV 08/29 Friedrichsfeld die Zweitvertretung des MTV Rheinwacht Dinslaken in der Halle des Gymnasiums Voerde-Nord. Tabellenzweiter gegen den Elften: Die Tabelle sieht den MTV in dieser Begegnung klar im Vorteil. „Es wird für uns auf jeden Fall sehr schwer, in diesem Spiel etwas zu holen“, sagt 08/29-Trainer Ovidiu Moldovan, dessen Team in den vergangenen drei Partien als Verlierer vom Feld ging. Ob die scheinbar einfache Rechnung auch dieses Mal aufgeht, scheint zumindest fraglich. Die Gäste plagen große Personalsorgen – vornehmlich auf der Torhüterposition. Stammkeeper Marten Sprehn und auch Ersatzmann Dominik Köller müssen beide passen. Als Aushilfe wird Jonas Terwiel aus der dritten Mannschaft einspringen. Das Bezirksliga-Team ist mit Terwiel allerdings am Nachmittag ebenfalls noch im Einsatz. Es spielt um 16 Uhr beim SV Neukirchen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE