1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Damen des TV Voerde mit einem Zittersieg

Damen des TV Voerde mit einem Zittersieg

Handball

Handball

VOERDE (flok) "Da konnte man auch nicht mehr erwarten", pustete Gunnar Müller, Trainer der Bezirksliga-Handballerinnen des TV Voerde, nach dem 12:11 (8:7)-Zittersieg gegen Viktoria Alpen kräftig durch. Auf lediglich zwei Reservespielerinnen, die zudem noch arg lädiert in die Partie gegangen waren, konnte Müller zurückgreifen. "Wir sind erstmal froh, dass es jetzt in die Winterpause geht", hofft Müller, dass im letzten Hinrundenspiel gegen Dingden die verletzten Akteure wieder zum Kader stoßen. – Tore: Bonk (9), Lapp, Wagener, Krause.

eishockey

Erst ein Remis, dann eine Klatsche in Grefrath

dinslaken (gaa) Zwei Spiele absolvierten die Junioren der Dinslakener Kobras in der NRW-Liga. Zunächst trennten sie sich in einem sehr ausgeglichenen Match 6:6 (3:3, 2:3, 1:0) vom Neusser EV. – Tore: Torben Gervers, Marcel Krzyzyk, David Frerix, Florian Spelleken, Marius Hartmann, Maurice Musga. Einen Tag später verlor die Mannschaft allerdings mit 1:5 beim Grefrather EC. Die Kobras konnten sich nur um Schadensbegrenzung bemühen, da der Gegner Overage-Spieler eingesetzt hatte. – Tor: Steffen Pleines.

  • Caritasdirektor Michael van Meerbeck in der
    Zeichen der Wertschätzung : Laurentius-Reliquie für Caritas-Kapelle in Voerde
  • Das Duo Thekentratsch aus Dinslaken kommt
    Semestereröffnung mit Thekentratsch im Freibad : Das bietet das neue Programm der Volkshochschule Dinslaken
  • Felix Uduokhai (r.) feiert sein Tor
    3:2 in Unterzahl : Kuntz-Team holt Zittersieg gegen Saudi-Arabien

Präzise Umsetzung der taktischen Anweisungen

dinslaken (gaa) Sehr zufrieden war Warner Weinberg mit der Leistung seiner Schüler der Dinslakener Kobras in der Landesliga. Seine Schützlinge gewannen bei Lippe Hockey Hamm mit 6:2 (3:0. 1:0, 2:2) und folgten dabei sehr präzise den taktischen Anweisungen des Trainers. Die beiden Gegentore waren in einer fairen Partie vermeidbare Schönheitsfehler. – Tore: Phillip Stöckl, Fabian, Pryzybylak, Bastian Milewski, Christopher Blaik, Peter Langfeld, Pepe Lindemans.

Den Bambinis fehlt das nötige Glück in Krefeld

dinslaken (gaa) Der letzte Vorrundenturnier führte die Bambinis der Dinslakener Kobras nach Krefeld. Die Dinslakener verloren zwar 1:4 (0:2, 0:1) gegen den Neusser EV, es traf Lennart Schmitz für die Kobras, 0:6 (0:2, 0:4) gegen den Krefelder EV und 0:1 (0:1, 0:0) gegen den Grefrather EC, dennoch war Coach Warner Weinberg nicht unzufrieden. Die beiden Torleute Jule Cleven und Max Reichmann hatten einen Glanztag und brachten die gegnerischen Angreifer reihenweise zur Verzweiflung, dazu fehlte dem Team das nötige Glück beim Abschluss.

volleyball

Auftakt für die F-Jugend des STV in der Bezirksliga

hünxe (gaa) Am ersten Spieltag der F-Jugend-Bezirksliga gab es für die drei Jugendmannschaften des STV Hünxe drei Siege und zwei Niederlagen. Während die "Erste", bei der Fiona Riffer, Marlena Arndt, Emma Nottebohm und Emine Kilicarslan spielten, zweimal gegen Hiesfeld siegte, verlor die dritte Mannschaft gegen Königshardt II. Hier schlugen Antonia Roth, Celine Lefort, Annabel Bode und Beyza Ugurguclu für den STV auf. Die zweite Mannschaft gestaltete den Spieltag ausgeglichen. Sie gewann nach einem spannenden Spiel gegen Königshardt III. Das Spiel gegen Königshardt mussten Luisa Ermann, Linda Seuken, Chiara Berndt, Julia Grothe, Laura Schürmann und Britt Caspers mit 0:2 abgeben.

(RP)