Lokalsport: Currywurst schmeckte auch den Profis

Lokalsport : Currywurst schmeckte auch den Profis

Die Voerder hatten sich Mühe gegeben, dem Spiel einen ansprechenden Rahmen zu bereiten. Zwischen dem Fußball- und dem nebenan liegenden Faustball-Spielfeld lud eine Torwand zum Mitmachen ein, das Vereinshaus wurde kurzerhand zum Vip-Raum für Sponsoren, Mannschaften und eingeladene Gäste umfunktioniert, die D-Junioren des TVV gewannen ein Vorspiel gegen die D III des TV Jahn Hiesfeld 5:3 und beide Teams durften die "Großen" anschließend beim Einlaufen auf den Rasen begleiten. Imbiss- und Getränkestände waren gut frequentiert, MSV-Maskottchen Ennatz und der mobile Fanshop machten den Duisburg-Fans Lust auf die Saison in der zweiten Liga. Vor der Anlage verhinderten Helfer ein Chaos bei der Parkplatzsuche, hatten aber auch wenig Mühe, weil viele Zuschauer mit dem Fahrrad oder zu Fuß kamen.

Der guten Laune tat das klare 0:14 keinen Abbruch, denn um die Wurst ging es erst nach dem Abpfiff - um die Currywurst, die Voerder und Duisburger Spieler auf der Terrasse des Vereinshauses aufgetischt bekamen. Und nebenbei gab's noch die Aussicht auf eine Wiederholung: "Die Duisburger haben sich sehr wohl gefühlt und gesagt, dass sie gerne wieder kommen", berichtete der Sportliche Leiter des TVV, Patrick Frosch.

(-dom-)
Mehr von RP ONLINE