Lokalsport: C-Junioren des SuS 09 verderben TV Jahn den Dreifacherfolg

Lokalsport : C-Junioren des SuS 09 verderben TV Jahn den Dreifacherfolg

Fußball-Stadtmeisterschaften der Jugend: Hiesfelder E- und D-Jugend-Kicker gewinnen in der Halle. Dinslakener C-Jugend überragend.

Es liefen die letzten 35 Sekunden des Spiels zwischen den Fußball-D-Junioren des TV Jahn Hiesfeld und SuS 09 Dinslaken: Die 09er drehten noch mal auf und machten aus einem 0:2 noch ein 3:2. Jedoch machte auch diese Aufholjagd den SuS-Nachwuchs nicht mehr zum Stadtmeister. Am Ende fehlten drei Tore gegenüber den "Veilchen", die trotz dieser Niederlage den Siegerpokal mit nach Hause nehmen konnten. Auch Hiesfeld-Trainer Mladen Kovacic freute sich über den Sieg.

Neben den beiden Leistungsklassen-Teams stellten außerdem RWS Lohberg (3.) und Wacker Dinslaken (4.) bei der D-Jugend eine Mannschaft. Lohberg besiegte SuS 09 und holte gegen Wacker einen weiteren Punkt.

Den zweiten Gesamterfolg des Tages feierte der TV Jahn Hiesfeld bei den E-Junioren. Ein Torverhältnis von 21:1 aus drei Spielen sprach hier deutlich für sich. Mit den Siegen gegen den SuS 09 (4:1), RWS Lohberg (6:0) und den VfB Lohberg (11:0) war auch "Veilchen"-Trainer Thorsten Buhren mehr als glücklich: "Die Jungs haben richtig Spaß in der Halle, außerdem gibt das noch mal Selbstvertrauen für die Rückrunde." Platz zwei nahm wieder der 09-Nachwuchs ein, der sich gegen RWS Lohberg (3:0) und den VfB Lohberg (9:0) durchsetzen konnte. Im Lohberger Derby behielt Rot-Weiß mit 4:2 die Oberhand.

Apropos VfB: erstmals stellte der Verein, der zudem Ausrichter des gesamten Turniers war, wieder eine eigene Mannschaft. Michael Stahl, Vorsitzender der Fußball-Jugend, freut sich sehr darüber, dass die Lohberger für die anstehende Rückrunde mit der E-Jugend endlich wieder eine Jugendmannschaft für den Spielbetrieb melden können. Auch eine Bambini-Mannschaft sei schon in der konkreteren Planung. Im Gegensatz zu den E- und D-Junioren, die mit fünf Feldspielern aufliefen, traten die C-Junioren nur mit vier Spielern pro Manschaft an. Hier machte der Nachwuchs des SuS 09 den Hiesfeldern einen Strich durch die Rechnung und verhinderte so den Dreifacherfolg der Hiesfelder. Die "Veilchen" mussten sich mit Platz zwei zufriedengeben. Durch den Sieg über Wacker Dinslaken sicherte sich der RWS-Nachwuchs Platz drei. Der Erfolg der 09er um das Trainerteam Christopher Mertsch und Felix Schütte feierte den souveränsten Erfolg aller Altersklassen. Am Ende standen drei Siege aus drei Spielen, darunter ein deutliches 7:1 gegen den TV Jahn und eine positive Tordifferenz von 27.

Die beiden Trainer freuten sich über den dritten Titel in Folge und sprachen von einem Pflichterfolg; "Wir haben die Sache ernst genommen, und es wurde das umgesetzt, was wir uns vorgestellt haben. Die Mannschaft hat den Sieg mehr als verdient." Respekt zollte Mertsch vor allem dem SC Wacker, der trotz zweier hoher Niederlagen auch noch zum letzten Spiel antrat, das auch mit über zehn Gegentoren verloren ging. Enttäuscht zeigte er sich darüber, dass sowohl in E-, D- als auch C-Jugend nur je vier Teilnehmer an den Start gehen konnten.

(S.G)
Mehr von RP ONLINE