Handball : Bloß nicht absteigen

Walsum (bert) Das Saisonziel für die Verbandsliga-Reserve der Handballerinnen des TV Aldenrade für die kommende Spielzeit ist klar: "Wir wollen nichts, aber auch gar nichts mit dem Abstieg zu tun haben", gibt Trainerin Bea Stratmann die Marschroute vor. Bleibt die zweite Mannschaft diesmal von Verletzungen verschont, so dürfte dieses Ziel zu erreichen sein. Die beiden Routiniers Carina Hering und Ramona Kugler, die lange Jahre Stützen der ersten Mannschaft waren und im Laufe der Vorsaison zur Truppe stießen, bleiben Stratmann ebenso erhalten wie Torjägerin Jenny Leinichen, deren Abschied kurzzeitig im Raum stand. Allerdings müssen die Walsumerinnen mehr Konstanz in ihre Leistungen bekommen, wie die ersten Tests zeigten. Leinichen hat dieses Problem nicht – sie hat ihre Topform aus dem Vorjahr konserviert.

Abgänge: Natalie Rohr (berufliche Gründe), Ines Völlings (Auslandsjahr).

Zugänge: Melanie Beel (TV Voerde); Karin Rauschtenberger (Tb Oberhausen), Kathrin Freese, Katharina Eller (beide A-Jugend GSG Duisburg).

(RP)