Lokalsport: Bitterer Saisonstart für Junioren U 18 der DTG Blau-Weiß

Lokalsport : Bitterer Saisonstart für Junioren U 18 der DTG Blau-Weiß

Hochmotiviert trat die U 18-Mannschaft der Dinslakener TG Blau-Weiß in der Tennis-Niederrheinliga gegen den Rochusclub Düsseldorf an. Erstmals konnte das Team in Bestbesetzung antreten, verlor aber am Ende mit 2:4.

Julius Schulte fand aufgrund seiner langen Trainingspause nach einer Verletzung noch nicht zur gewohnten Spielstärke und musste sich Francis von Arnim mit 2:6, 2:6 geschlagen geben. Die Nummer eins Moritz Borges sorgte mit einem 6:3, 6:1 gegen Maximilian Styra für den Ausgleich. Da an Position drei Finn Schöwing eine deutliche Niederlage gegen Hendrik Heym kassierte, musste Hendrick Voss für einen möglichen Sieg gewinnen. Er holte den Punkt mit einem 6:2, 6:2 gegen Tassilo Sander, so dass es nach den Einzeln 2:2 stand. Doch dann hatte die DTG in beiden Doppel-Partien das Nachsehen.

"Das war ein bitterer Saisonstart - erst Verletzungspech und nun die Doppel-Schwachstelle", sagte Moritz Borges. "Der Traum, um die Westdeutsche Meisterschaft mitspielen zu können, scheint geplatzt zu sein." Jetzt schaut die Mannschaft nach vorne und bereitet sich auf die nächste Begegnung beim Kahlenberger HTC vor.

(RP)
Mehr von RP ONLINE