1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Fußball: Bei 08/29 kommt es auf die Einstellung an

Fußball : Bei 08/29 kommt es auf die Einstellung an

Die lange Verletztenliste ist sicherlich ein großer Grund, warum die SV 08/29 Friedrichsfeld als Meisterschaftskandidat Nummer eins noch nicht richtig in Schwung gekommen ist. Die Mannschaft muss nun zum Vorletzten TSV Bruckhausen und nach Thomas Giesen und Daniel Hinnemann fällt jetzt auch noch Thomas Cygon wegen eines Kreuzband- und Innenbandrisses aus, bei Andreas Gnielka besteht zudem der Verdacht eines Zehenbruchs.

Schlagbarer Gegner

Bruckhausen war in der Vergangenheit immer ein unbequemer Gegner, doch in dieser Saison schwächelt die Truppe und holte erst fünf Zähler. Friedrichsfelds Trainer Mark Lanfermann weiß von den Personalproblemen des TSV und will deshalb auch auswärts punkten. "Wir stehen auch ein bisschen mit dem Rücken zur Wand. Unser Ziel ist es, dort die drei Punkte mitzunehmen. Wenn wir dagegenhalten und den Gegner beschäftigen, ist er auch sicherlich schlagbar", meint ein zuversichtlicher Lanfermann.

Der Coach beobachtete die Bruckhausener und weiß, dass seine Mannschaft besser ist. "Es kommt aber auch auf die Einstellung an. Spielerisch sind wir bestimmt in der Lage, etwas zu bewegen, doch dürfen wir uns nicht den Schneid abkaufen und uns beeinflussen lassen."

Wenn 08/29 die Partie gewinnt, wäre es der dritte Saisonsieg. Die Mannschaft verlor zwar erst einmal, doch bei den vier Remis ließ die Truppe Punkte liegen.

(gaa)