Beachvolleyball: Overländer-Zwillinge Neunter in Leipzig

Beachvolleyball : Team Overländer sammelt weitere Punkte für Timmendorf

Beachvolleyball: Overländer-Zwillinge belegen bei Turnier in Leipzig Platz neun.

In der Hitzeschlacht von Leipzig haben Lena und Sarah Overländer aus Voerde mit Platz neun weitere wichtige Punkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Beachvolleyball in Timmendorf gesammelt.

Los ging es in der Gruppenphase gegen Arnholdt/Welsch (TV Rottenburg). Hier gelang den Zwillingen direkt ein Überraschungssieg. Gegen das Duo aus Süddeutschland haben sie das erste Mal überhaupt gewonnen. Im zweiten Gruppenspiel hießen die Gegnerinnen Behrens/Ittlinger (OSC Baden-Württemberg), die als Nummer eins auf der Setzliste klare Favoriten waren. Doch Lena und Sarah Overländer hielten den ersten Satz bis kurz vor dem Ende offen, mussten sich letztendlich aber mit 0:2 geschlagen geben.

Für die Schwestern ging es im Achtelfinale gegen Krebs/Krohn (HSV/1. VC Stralsund) weiter. Die Gegnerinnen sind erfahrene Spielerinnen auf der deutschen Tour und auch sie brauchen noch Punkte für Timmendorf. Dementsprechend war es ein heiß umkämpftes Spiel. Nachdem der erste Satz knapp mit 18:21 verloren ging, drehten Lena und Sarah im zweiten Satz den Spieß um und gewannen diesen mit 21:18. Im Entscheidungssatz verlor Team Overländer dann unglücklich mit 13:15 und belegte den neunten Platz.

(RP)
Mehr von RP ONLINE