Lokalsport: B-Ligist STV Hünxe dreht Spiel gegen Hamminkeln II

Lokalsport : B-Ligist STV Hünxe dreht Spiel gegen Hamminkeln II

Vor der Saison hatte Ugur-Deniz Aydin, der neue Trainer des STV Hünxe, angekündigt, er wolle mit seinem Team in der Fußball-Kreisliga B oben mitspielen. Nach dem 3:1 (1:1) über den Hamminkelner SV II und zehn Punkten aus vier Spielen, scheint dieses Vorhaben möglich zu sein. Nach einem Eigentor von Dominik Marienfeldt (15.), drehten Burkhard Kleine (22.) Cihat Savas (81.) und Murat Dinc (89.) die Partie gegen den HSV II.

Die zweite Mannschaft der SV 08/29 Friedrichsfeld feierte mit einem 5:0 (2:0) bei der DJK Hüthum-Borghees einen Kantersieg. "Die ersten fünf Minuten waren wir nicht ganz hellwach, aber danach hatten wir alles unter Kontrolle. Das war ein gutes Spiel von den Jungs, wir haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben", freute sich Friedrichsfeld Trainer Timur Sürek. Die Tore für 08/29 erzielten Stefan Kühn (20.), Dennis Weyers (39.), Christian Wohlgemuth (54., 84.) und Tim Kohlborn (88.).

Die TuS Drevenack setzte sich mit 3:1 (1:0) gegen Viktoria Wesel durch. "Der Sieg war etwas glücklich, aber nicht unverdient", befand Drevenacks Trainer Michael Skaletz. Sein Team sei nach 20 Minuten durch Kevin Amerkamp verdient in Führung gegangen. Nach der Pause habe Viktoria extrem Druck gemacht, in der 60. Minute traf dann Marcel Wierzbicki nach einem Konter, ehe Sebastian Kilbinger, der vor der Saison aus Wesel kam, den Endstand herstellte (90.).

(pst)
Mehr von RP ONLINE