Lokalsport: B-Jugend des MTV gewinnt torreiches Kreisderby

Lokalsport : B-Jugend des MTV gewinnt torreiches Kreisderby

Die B-Junioren des MTV Rheinwacht Dinslaken haben ein hart umkämpftes Duell im Kreis Wesel beim SV Schermbeck knapp für sich entscheiden können. Der Dinslakener Handball-Verbandsligist setzte sich in einer torreichen Partie am Ende mit 36:35 (19:18) durch.

In Schermbeck fehlten dem Team nicht nur Trainer Falk Franke, sondern auch noch gleich drei Akteure aus der bisherigen "ersten Sechs". Auf Grund der Personalnot agierte Rheinwacht ausschließlich mit zwei Kreisläufern statt des dritten Rückraumspielers. Ein Konzept, mit dem der Kontrahent seine Probleme hatte. Trotzdem führte der SVS in Hälfte zwei einmal mit 23:21 (35.), doch die Gäste ließen sich nicht abschütteln und hatten schließlich das bessere Ende für sich.

MTV: Gebert (11), de Lede (10), Prahl (7), Guth (4), Kraemer (3), van der Velden (1).

Deutlich weniger spannend war es bei den Kreisliga-A-Juniorinnen des MTV, die sich mit 23:11 (13:4) beim TuS Xanten durchsetzen. Auf Grund von Verletzungen und Stufenfahrten standen Trainer Michael Köster nur zehn Spielerinnen zur Verfügung, aber der Sieg geriet trotzdem nie in Gefahr. Die Abwehr stand sicher, und vorne strahlte Dinslaken von jeder Position Gefahr aus. Nach dem Wechsel litt die Konzentration ein wenig, aber eng wurde es zu keinem Zeitpunkt mehr. Der fünfte Sieg im fünften Spiel war perfekt.

MTV: Ernst (6), Köster (5), Cichaszek, Hustadt (je 4), Tenten, Fischer, Tagtas (je 1).

(RP)
Mehr von RP ONLINE