Lokalsport: Aufsteiger MTV verpflichtet zwei Torhüter

Lokalsport : Aufsteiger MTV verpflichtet zwei Torhüter

Die Suche hat ein Ende. Nachdem Dominik Köller verkündet hatte, dass er in Zukunft kürzertreten möchte, waren die Verantwortlichen des MTV Rheinwacht Dinslaken, Meister in der Handball-Oberliga, auf der Pirsch nach Ersatz. Nach dem feststehenden Aufstieg in die Regionalliga konnte Obmann Heinz Buteweg nun zwei Torhüter für die kommende Spielzeit verpflichten, die zusammen mit Marco Banning ein starkes Trio bilden sollen.

Nils Ahlendorf wechselt vom Verbandsligisten HSV Dümpten nach Dinslaken. Der 22-jährige Stuckateurmeister hat zuvor bei EtuS Wedau und der DJK VfR Saarn gespielt. Der Kontakt entstand über Steffen Hahn, Rechtsaußen des MTV Dinslaken, der den Torwart noch aus gemeinsamen Zeiten bei der Jugendauswahl kannte.

"Steffen hat mich angesprochen, weil der MTV noch auf der Suche nach einem Torwart war", sagt Ahlendorf. Danach ging alles ganz schnell. Der Keeper ist schon voller Vorfreude auf die neue Herausforderung: "Ich freue mich riesig auf die nächste Saison und werde alles geben."

Neben Nils Ahlendorf wechselt Keeper Patrick Spierau, der aus der A-Jugend der HSG Neuss/Düsseldorf kommt, zum MTV Rheinwacht Dinslaken. Dort hat der 19-Jährige mit seiner Mannschaft den dritten Platz in der Weststaffel der Jugend-Bundesliga belegt. Spierau durfte auch schon bei der zweiten Mannschaft in der Regionalliga zwischen die Pfosten stehen. Der Keeper freut sich ebenfalls auf die Zeit beim Regionalliga-Aufsteiger und formuliert seine Ziele ehrgeizig: "Ich möchte mich beim MTV sowohl persönlich als auch spielerisch weiterentwickeln und in Dinslaken eine gute Saison spielen."

(che)
Mehr von RP ONLINE