1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Lokalsport: Auch BV Kellen zu stark für Aufsteiger Voerde

Lokalsport : Auch BV Kellen zu stark für Aufsteiger Voerde

Tischtennis: Klare 2:9-Niederlage des Landesligisten. Auch Bezirksligist SGP Oberlohberg verliert. Derby der Bezirksklasse geht an den MTV.

Auch diese Saison in der Landesliga wird schwer für Aufsteiger TV Voerde. Gegen DJK BV Kellen gab es für den Aufsteiger mit 2:9 erneut eine ernüchternde Niederlage. Die erste Saisonschlappe musste auch Bezirksliga-Aufsteiger SGP Oberlohberg einstecken. Mit 6:9 gab es ein etwas überraschendes Ergebnis gegen TTV DJK Altenessen. Das Ortsderby der Bezirksklasse beim TV Bruckhausen sicherte sich der MTV Rheinwacht Dinslaken knapp mit 9:6.

Herren, Landesliga: Nach Aufstieg, Abstieg und Wiederaufstieg sieht man beim TV Voerde, dass es auch in dieser Saison nur das Ziel Klassenerhalt geben kann. Dafür gab es im Heimspiel gegen DJK Kellen erst mal keine Punkte. Beim 2:9 reichte es lediglich zu jeweils einem Einzelerfolg von Jan Robin Rybienski und Thomas Hasenwinkel.

Bezirksliga: Zu stark war Spitzenreiter DJK VfB Frohnhausen für die Walsumer Sportfreunde. Hatten Bartnik/Hassing zum Auftakt noch ein Doppel für die Gastgeber gewonnen, so reichte es in den Einzeln nur zu einem Sieg durch Neuzugang Markus Heuckeroth. - Da mit Oliver Tiedmann, Bernd Zak und Heni Karim beim Aufsteiger SGP Oberlohberg gleich drei Akteure unter Normalform spielten, ging die Partie bei TTV DJK Altenessen mit 6:9 verloren. Da nutzte auch die überragende Verfassung von Spitzenspieler Thomas Zak nicht viel. Der hatte zunächst mit Heni sein Doppel gewonnen, bevor er auch in beiden Einzeln triumphierte. Auch Neuzugang Christian Bönig punktete zweimal, Matthias Durczak gewann ein Spiel. In der Tabelle rangieren die "Dörfler" aber weiter auf einem Relegationsplatz für die Aufstiegsrunde- Verlegt wurde die Partie des SV Glückauf Möllen gegen die zweite Mannschaft von DJK Adler Union Frintrop. So findet nun am Sonntag, 2. November, 10 Uhr statt.

Bezirksklasse: Das Verfolgerduell zwischen dem TV Bruckhausen und dem MTV Rheinwacht Dinslaken holte sich der leicht favorisierte MTV mit 9:6, weil beim TVB mit Willi Schulz ein Spieler aufgeboten wurde, der zwar verletzt ist, aber bei einem weiteren Fehlen nicht mehr zur Mannschaftsstärke gehört hätte. Somit hätten die Bruckhausener mit Lars Kucharski die Nummer eins der zweiten Mannschaft nachmelden müssen. Also schenkte Schulz seine beiden Einzel und auch das Doppel an der Seite von Werner Kasper ab. Trotzdem taten sich die Dinslakener an den Tischen noch schwer, zumal Michael Kucharski an der Spitze und Frank Schupp in der Mitte zusammen im Doppel gesiegt hatten und auch jeweils beide Einzel gewannen. Werner Kasper gelang der sechste Zähler für den TVB. Auf der Gegenseite zeichneten van Staa/Eisfelder, Gerd Joschko (2), Stephan Hinzke, Klaus Hassel und Sven Eisfelder noch für die Zähler an der Platte verantwortlich. - Die "Zweite" des MTV rangiert nach dem 4:9 im Kellerduell bei TTV Hamborn 2010 III weiter auf einem Abstiegsplatz. Niklas Hülskamp (2), Alessandro Grisari und Ingo Kves machten das Ergebnis erträglich. - Auch erst zwei Punkte auf der Habenseite hat der TV Voerde II, der mit 5:9 bei Meiderich 06/95 unterlag. Strahl/Tekolf, Achten/Gerau im Doppel sowie Norbert Strahl, Sven Meyer und Carsten Gerau gewannen ihre Spiele.

Damen, Bezirksliga: Ein 7:7 erkämpfte sich die Reserve des TV Voerde beim TV Mehrhoog. Zwar wurden zum Auftakt beide Doppel abgegeben, doch dann siegten Marion Schmidt (3), Sandra Tekolf (2) und Marlies Schwinem (2) in den Einzeln.

(RP)