Anstrengende Woche

Zum Saisonauftakt der Jugendverbandsliga hat die Gruppe "Mirage" vom 1. Voerder Tanzsportclub Rot-Weiß ihr Ziel, den sechsten Platz aus dem vergangenen Jahr zu verteidigen, erreicht. Zwei Turniere innerhalb einer Woche waren dabei eine echte Herausforderung für die elf- bis 15-jährigen Mädchen.

In Hochdahl musste "Mirage" die Endrunde ohne eine Leistungsträgerin tanzen, erreichte dennoch den sechsten Platz in einer starken Liga mit zehn Mannschaften.

Fast täglich trainierten die Kinder dann in der Woche danach, denn aufgrund Verletzungen musste die gesamte Choreographie aus dem Film "Wer ist Hanna" umgestellt werden. Das wurde dann aber in Dülmen sogar mit dem fünften Platz belohnt. Zum Erfolg verholfen haben sicherlich auch die vielen Fans und vor allem die drei verletzten Mittänzerinnen, die mit ihrer Gruppe angereist waren und sie moralisch unterstützten.

Zu sehen ist Mirage auch beim Heimturnier am Sonntag, 28. April in Voerde. An diesem Tag werden die Ergebnisse aller Turniere den letztendlichen Saisonerfolg zeigen. Kinder, die gerne tanzen, können sich unter Tel. 02855-81794 oder unter www.vtsc.de informieren.

(RP)