Lokalsport: Anna-Lena Schaaf holt Junioren-Titel in der Vielseitigkeit

Lokalsport : Anna-Lena Schaaf holt Junioren-Titel in der Vielseitigkeit

Gleich doppelten Grund zur Freude hatte Anna-Lena Schaaf vom Reit- und Fahrverein Hünxe am Wochenende. In Luhmühlen wurde die Voerderin auf Fairytale Deutsche Vielseitigkeits-Meisterin der Junioren (U 18). Anschließend berief Bundestrainerin Julia Krajewski die frischgebackene Titelträgerin in den Kader für die Europameisterschaften im französischen Fontainebleau, die vom 11. bis 15. Juli stattfinden.

In Luhmühlen gelang Anna-Lena Schaaf ein Start-Ziel-Sieg. Die junge Amazone, die bereits 2015 als Ponyreiterin den Titel gewinnen konnte, legte mit nur 22,3 Minuspunkten nach der Dressur den Grundstock für ihren späteren Erfolg. Anschließend bewiesen Schaaf und ihre elfjährige Fuchsstute Fairytale auch im Springen Nervenstärke. Als Führende musste Schaaf als Letzte in den Parcours. Mit einem Abwurf wäre sie zurückgefallen. Sie ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen, sicherte sich mit einer Nullrunde den Titel und ein dickes Lob von Bundestrainerin Julia Krajewski: "Anna Lena ist absolut nervenstark und konzentriert. Seine besondere Stärke hat das Paar sicherlich in der Dressur und ist zuverlässig in Gelände und Springen." Auf Platz zwei landeten Konstantin Harting und seine Westfalenstute Cigaline. Dritte wurde Greta Busacker, die Tochter der zweifachen Olympiasiegerin Ingrid Klimke, mit Coco Maurice. Insgesamt hatten sich 51 Junioren um den Titel des Deutschen U 18-Meisters beworben.

(RP)