Lokalsport: Acht Tore der Hiesfelder A-Junioren

Lokalsport : Acht Tore der Hiesfelder A-Junioren

Jugendfußball: 8:1-Erfolg mit neuem Trainer. TV Voerde gewinnt in Mülheim.

Drei Wochen hatte Ayhan Kirlangic Zeit, um die Fußball-A-Junioren des TV Jahn Hiesfeld (Kreis 9) auf das erste Spiel unter seiner Leitung vorzubereiten. Was er dann gegen Rhenania Hamborn sah, gefiel dem neuen Trainer gut: Mit einem 8:1 (5:0) schickten die "Veilchen" den Abstiegskandidaten nach Hause.

"Wir hätten auch zweistellig gewinnen können", bilanzierte Kirlangic zufrieden. David Feldhoff war mit drei Treffern (26., 33., 59.) erfolgreichster Schütze, je zweimal netzten Tim Falkenreck (13., 45.) und Luis Wilk (70., 80.) ein. Kerem Erbaykir hatte den Torreigen nach fünf Minuten eröffnet. Derzeit trennen den Tabellenfünften acht Punkte von Spitzenreiter Hamborn 07.

Bis zur 88. Minute führten die A-Junioren des SuS 09 Dinslaken bei Viktoria Buchholz nach einem Treffer durch Nico Wittwer (11.), mussten dann aber noch den Ausgleich zum 1:1 (0:1)-Endstand hinnehmen. Damit verpasste das Team von Pierre Schmitz die Gelegenheit, in der Tabelle weiter vor dem Lokalrivalen TV Jahn Hiesfeld zu stehen. "Kein gutes Spiel von uns", fand Trainer Pierre Schmitz.

Ein Wechselbad der Gefühle machten die A-Junioren des TV Voerde beim Mülheimer FC 97 mit. Bis zur 34. Minute hatten Kevin Prince Bolou (6.), Justin Hülser (29.) und Timo Przyballa (34.) eine scheinbar sichere 3:0-Führung erzielt, ehe die Gastgeber aufdrehten und nach 72 Minuten den Ausgleich erzielt hatten. In der Schlussphase behielt Voerde aber den längeren Atem und kam durch Finn Meyer (85.) und Boulou in der Nachspielzeit noch zum 5:3 (3:1)-Sieg. "Wir waren am Ende der glückliche, aber verdiente Sieger", gab Trainer Christoph Frömmel zu.

Nichts zu holen gab es für die B-Junioren des TV Voerde beim Tabellenführer FSV Duisburg. Das Team von Trainer Jochen Hülser brach in der zweiten Halbzeit völlig ein und musste eine 0:6 (0:1)-Packung quittieren.

Eine 1:2 (0:1)-Niederlage in der vierten Minute der Nachspielzeit und eine Rote Karte unmittelbar vor dem Pausenpfiff brachten die B-Junioren des TV Jahn vom Tabellenzweiten Croatia Mülheim mit. Nach dem 0:1 (32.)glichen die "Veilchen" Mitte der zweiten Halbzeit aus (64.), das reichte aber am Ende nicht zu einem Punktgewinn.

Die A-Junioren des STV Hünxe (Kreis 11) haben sich in der Leistungsklasse mit einem 4:0 (1:0) über den Tabellenvorletzten TuB Mussum in die Winterpause verabschiedet. Luca Gruner sorgte für die Pausenführung (41.), nach dem Seitenwechsel machten Iven Gosch (56., 82.) und Hendrik Prothmann (71.) den verdienten Erfolg für die Mannschaft von Udo Spreng perfekt.

(-dom-)