1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Handball: A-Jugend lässt Leidenschaft vermissen

Handball : A-Jugend lässt Leidenschaft vermissen

Keine Probleme hatten die A-Jugendhandballer des TV Jahn Hiesfeld beim 41:28 (21:15)-Auswärtserfolg beim Kellerkind DJK Tura 05/Styrum 06. Trotzdem ließen die "Veilchen" die nötige Leidenschaft vermissen. "Alle mahnenden Worte halfen nichts, die Jungens schleppten sich mehr schlecht als recht durch das Spiel", so Übungsleiter Harald Jakobs. – Tore: Bestier (8), Krusenbaum (8), Schwengers (7), Kokozinski (6), Möhle (5), Wiencek (3), Mergner (2), Jakobs, Stefke.

Die Verbandsligapartie zwischen dem MTV Rheinwacht Dinslaken und dem Tabellenschlusslicht TV Haan musste kurzfristig abgesagt werden. "Haan hat uns telefonisch mitgeteilt, dass sie aufgrund großer personeller Probleme nicht antreten können", erklärte Burkhard Höffner. Somit wird das Spiel mit 2:0-Punkten und 0:0-Toren für den MTV gewertet.

Mit einem vollkommen verdienten 30:27 (15:11)-Sieg kehrte die B-Jugend des TV Jahn vom Gastspiel beim Neusser HV zurück. "Wären wir in den beiden letzten Minuten nicht in Unterzahl gewesen, wäre der Sieg auch deutlicher ausgefallen, auch wenn wir in der zweiten Hälfte nur durch eine schlechte Abwehr und einer mageren Torausbeute glänzten", meinte Coach Detlef van de Löcht. – Tore: Rotte (9), Bihn (8), Philippi (3), Schwarz (2), Blöhm (2), F.Enders (2), A.Enders, Kalthoff, Brinkmann, Binder.

Einen überraschenden 27:24 (13:13)-Erfolg fuhr die Hiesfelder B2 beim TV Aldekerk ein. Trotz der großen Personalsorgen lieferte der Verbandsligist eine hervorragende Partie ab. "Endlich haben sich die Jungs mal selbst belohnt", freute sich Karl Plattner diebisch über den doppelten Punktgewinn in der Fremde. – Tore: Schützelhofer (7), Jurzik (5), Scholz (4), Supper (4), Meese (3), Maier (2), Beewerth (2).

  • Lokalsport : MTV besteht auch bei Unitas Haan
  • Lokalsport : Der MTV ist erster Tabellenführer
  • Lokalsport : Erster kleiner Dämpfer für MTV Rheinwacht

Erfolgreich in die Rückrunde startete die C-Jugend des TV Jahn gegen DJK Winfried Huttrop. Mit 34:27 (16:14) gewann die Sieben von Jörg Schnier. "Als beim 30:26 unser Endspurt folgte, hatten die Huttroper nichts mehr entgegen zu setzen", erklärte Schnier. – Tore: Weghaus (8), Schnier (6), Scheffczyk (5), Kamps (4), Schwengers (3), Borowski (3), Gangelhoff (3), Schmeing, Schlütter.

Trotz des 23:23 (11:7)-Remis bei der Tschft. St.Tönis bleibt die C-Jugend des MTV Tabellenführer in der Verbandsliga. Trainer Heinz Buteweg haderte vor allem mit den zweifelhaften Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns. "Die waren wirklich nicht gut. Da haben wir dann den klaren Kopf nicht behalten", so Buteweg. – Tore: Padberg (7), Petzinna (5), Stüwe (4), Hahn (4), Schmidt (3).

Eine deutliche 16:33 (7:16)-Klatsche kassierte die weibliche A-Jugend des MTV bei den Bergischen Panther. Dabei ließen die Schützlinge von Heidi Kutsch viele klare Torchancen ungenutzt. Zudem sah die bis dato stark agierende Stefanie Jugovac die rote Karte. "Mit nur acht Spielerinnen konnten wir antreten. Trotzdem war die kämpferische Einstellung in Ordnung", fand Heinz Buteweg. – Tore: Laatz (9), Jugovac (4), Radtke (3). "Das war eine konzentrierte Leistung, auch wenn es zum Ende hin etwas glücklich war", so das Fazit von Heinz Buteweg, Trainer der B-Mädchen des MTV, nach dem 16:14 (8:7)-Heimerfolg gegen die HG Kaarst/Büttgen. – Tore: Baldin (5), Kulinski (4/1), Schmditke (2), Kusch (2), Bardtke, Grießmann, Zajdel.

(RP)