Lokalsport: A-Jugend des TVV siegt kampflos und feiert den Aufstieg

Lokalsport : A-Jugend des TVV siegt kampflos und feiert den Aufstieg

Der Aufstieg in die Fußball-Niederrheinliga war den A-Junioren des TV Voerde ohnehin nicht mehr zu nehmen. Zum Abschluss der Qualifikationsrunde wäre der SV Union Velbert zu Gast gewesen, die letztlich aber nicht antraten.

"So etwas macht man nicht", sagte TVV-Trainer Jochen Hülser. "Wir haben für das letzte Spiel viel vorbereitet, und dann sagt unser Gegner einen Tag vorher ab."

Die Partylaune schmälerte der Ausfall allerdings nicht. "Wir haben die Feier dann auf 11 Uhr vorgezogen. Die Jungs haben sich alle am Platz getroffen und die Aufstiegs-Shirts übergestreift." Hülser, der derzeit im Urlaub ist, wäre extra für die Partie angereist, sparte sich nun aber den Aufwand und fehlte bei den Feierlichkeiten.

In der kommenden Saison in der Niederrheinliga steigt das fußballerische Niveau nun deutlich. Um die Klasse zu halten, muss der TVV vier Mannschaften hinter sich lassen. "Was uns wirklich auszeichnet, ist ein einmaliger Teamgeist. Wir sind auf und neben dem Platz eine Einheit. Und wenn wir das auf den Platz bringen, dann können wir sicher einige Teams hinter uns lassen", sagt Jochen Hülser, der hofft, dass sich so wenige Spieler wie möglich verletzen.

Über mögliche Neuzugänge hält sich der Voerder Trainer noch bedeckt. "Dass wir für die nächste Saison noch Bedarf an neuen Spielern haben, ist kein Geheimnis. Wir haben schon ein paar Gespräche geführt, aber es gibt noch nichts Konkretes. Da muss natürlich auch die menschliche Seite passen", sagt Hülser.

(che)