A-Jugend des TV Voerde trifft auf ETB Schwarz-Weiß Essen

Fußball : Voerder A-Junioren hoffen diesmal auf mehr Glück

Der Niederrheinligist muss am Sonntag beim ETB Schwarz-Weiß Essen antreten.

Es sind keine leichten Spiele für die A-Jugendlichen des TV Voerde in der Fußball-Niederrheinliga. Am Sonntag um 11 Uhr wartet ETB Schwarz-Weiß Essen auf den TVV. Im Hinspiel gab es ein 1:4-Niederlage an der Rönsken­straße. Der TV Voerde ist rechnerisch bereits abgestiegen, doch der Glaube an ein paar gute Partien hält die Mannschaft zusammen.

„Es fehlt oft das nötige Quäntchen Glück und auch vielleicht in manchen Situationen die Erfahrung. So hätten wir einige Punkte mehr mitnehmen können. Wir haben nur ganz selten wirklich deutlich verloren“, sagt Trainer Jochen Hülser. Auch das jüngste Spiel verloren die Voerder nur knapp mit 3:4 gegen Solingen Wald 03. Dabei führten sie zur Pause mit 3:2, mussten sich nach einem Elfmetertor in der 86. Minute aber knapp geschlagen geben. „Das war auch wieder so eine Partie, in der mehr drin war. Ich hoffe, wir können dies vielleicht gegen Essen zeigen. Die Spieler hätten sich das auf jeden Fall verdient“, sagt der TVV-Coach. Mit viel harter Arbeit könnte sich Voerde vielleicht den dritten Saisonsieg holen. Doch auch Essen braucht jeden Punkt, denn der Gastgeber könnte die Liga auch ohne Relegation beenden. Der TV Voerde muss am Sonntag ohne Yannik Hüsken und Tjark Möltgen auskommen.

(tut)