1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

Handball: A-Jugend des TV Jahn steigert sich

Handball : A-Jugend des TV Jahn steigert sich

Niederrhein (flok) Eine Steigerung gegenüber der Vorwoche sah Harald Jakobs, Trainer der männlichen Handball-A-Jugend des TV Jahn Hiesfeld, beim Kettwiger TV. Lediglich beim ersten Kettwiger Treffer lagen die "Veilchen" zurück, fortan bestimmte der Oberligist die Begegnung nach Belieben und gewann am Ende verdient mit 33:29 (15:11). "Die Führung zum 25:16 war schon recht komfortabel. Dann riss bei uns aus heiterem Himmel heraus der Faden. Kettwig kam bis auf zwei Tore heran. Zum Ende hin behielten wir zum Glück die Übersicht und schaukelten das Spiel nach Hause", erklärte Jakobs. – Tore: Bestier (6), Krusenbaum (6), Möhle (6), Bückmann (4), Wiencek (4), Jakobs (2), Mergner (2), Schwengers (2), Kokozinski.

Etwas zu locker nahm die A-Jugend des MTV Rheinwacht Dinslaken die Partie beim TSV Bocholt. Erst nach der deutlichen Halbzeitansprache von Übungsleiter Burkhard Höffner erwachte der MTV und bog den 11:14-Halbzeitrückstand noch zu einem 28:22-Erfolg um. Damit bleiben die Dinslakener auch nach dem dritten Spieltag Tabellenführer der Verbandsliga. – Tore: Loth (6), Jankowski (6), Fünderich (5), Tuda (4), Sander (4), Nahlmann (2), Belczykowski.

Zweite Niederlage in Folge

Die zweite Saisonniederlage in Folge kassierte die B-Jugend des TV Jahn Hiesfeld. Bei Solinger BHC blieb Detlef van de Löcht keine großen Wechselmöglichkeiten. "Lars Binder spielt seit Wochen mit einer Rückenverletzung und kann nicht so, wie er will. Justin Rotte war gesundheitlich angeschlagen, Kai Philippi sah in der 24. Minute die Rote Karte und Mirco Schwarz brach sich Anfang der zweiten Halbzeit das Schlüsselbein", so Coach Detelf van de Löcht nach der 25:27 (11:15)-Niederlage. – Tore: Kalthoff (6), A.Enders (5), Rotte (5), Bihn (4), Philippi (2), F.Enders (2), Blöhm. Besser machte es da die B2-Jugend in der Verbandsliga. Das Team von Karl Plattner bezwang den TV Vorst aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 38:29 (17:15). "Heute habe ich nichts Negatives gesehen. Wir waren nie wirklich in Bedrängnis", freute sich Plattner über den überzeugenden Auftritt seiner Sieben. – Tore: Jurzik (6), Kaspers (5/1), Schröder (5), Supper (5), Meese (5), Maier (4), Schützelhofer (4/1), Plattner (2), Beerwerth (2).

  • Lokalsport : MTV kassiert die erste Saisonniederlage
  • Handball : Vier-Tore-Sieg im Vier-Punkte-Spiel
  • Lokalsport : MTV besteht auch bei Unitas Haan

Lange mitgehalten

"Das war ein gefühlter Punktgewinn. Die Jungs haben sich gut präsentiert", war Jörg Schnier trotz der 27:29 (11:14)-Niederlage beim Meisterschaftsfavoriten Tb Wülfrath mit dem Auftritt seiner C-Jugend zufrieden. Der TV Jahn bot dem Gastgeber lange Paroli, doch in einer kleineren Schwächephase zogen die Wülfrather uneinholbar davon. – Tore: Scheffczyk (8), Schmeing (4), Schlütter (4), Schnier (4), Schwengers (3), Kamps (3), Borowski. Ein hochklassiges Spiel sahen die Anhänger der C-Jugendlichen des MTV Rheinwacht Dinslaken.Gegen Rheydter SV überzeugte die Mannschaft von Heinz Buteweg über weite Strecken, ehe sich zum Ende hin viele individuelle Fehler in das Spiel des MTV schlichen. "Wir haben es unnötig spannend gemacht", haderte Buteweg mit dem Einbruch des Verbandsligisten nach dem 29:28 (12:9)-Erfolg. – Tore: Petzinna (10/4), Padberg (8), Stüwe (3), Tomke (2), Hahn (2), Schmeing (2), Büttgen, Schmidt.

Gut verkaufte sich die weibliche A-Jugend des MTV in der Oberliga gegen die Bergischen Panther. Die Auswahl von Trainerin Heidi Kutsch hielt zu Beginn gut mit, doch dann macht sich der Leistungsunterschied deutlich bemerkbar. "Wir haben mit einer höheren Niederlage gerechnet. Die Mädels haben ein gutes Spiel abgeliefert", fand Hein Buteweg. – Tore: Laatz (8/2), Rattge (5), Jugovac (2), Schmidtke.

(RP)