Lokalsport: A-Jugend der JSG verliert durch einen Siebenmeter

Lokalsport : A-Jugend der JSG verliert durch einen Siebenmeter

Die A-Jugend-Handballer der JSG Hiesfeld/Aldenrade verlieren den Krimi gegen den Spitzenreiter SC Bayer Uerdingen denkbar knapp mit 21:22 ( 15:10). Nach einer guten ersten Halbzeit wurde es in der Schlussphase hitzig. Sechs Minuten vor dem Ende ging die JSG mit 21:20 in Führung, den Ausgleich erzielte Uerdingen erst 55 Sekunden vor dem Ende. Jannik Krause nahm sich im Gegenzug ein Herz und scheiterte am Pfosten. Uerdingen reagierte schnell, spielte den Ball nach vorne, suchte den Abschluss, und erzwang einen Siebenmeter. Der entscheidende Wurf ging an den Pfosten. Doch der Strafwurf wurde wiederholt und Uerdingen traf. "Da soll die Zeit vorher abgelaufen sein, ich verstehe diese Regel nicht. Ein Remis wäre gerecht gewesen, die Jungs haben sehr gut gespielt.", war JSG Co-Trainerin Bettina Kulinski fassungslos.

JSG: Cetin, Hillig; Hojan, Wefers (3), Krause (4), Oeing, Jüngling (6), Schnier (1), Mönkemeyer, Rommerskirchen, Ostertag, Strangemann (1), Homscheid (6/5), Kulisnki.

(che)
Mehr von RP ONLINE