Lokalsport: 35:18 - A-Jugend der JSG erfüllt ohne Mühe ihre Pflicht

Lokalsport : 35:18 - A-Jugend der JSG erfüllt ohne Mühe ihre Pflicht

Einen ungefährdeten 35:18 (16:9)-Erfolg schaffte die A-Jugend der JSG Hiesfeld/Aldenrade in der Handball-Nordrheinliga im Heimspiel gegen das Schlusslicht HSG Neuss/Düsseldorf II. Der Tabellensechste fand gut in die Partie und zog schon bis zur neunten Minute auf 7:3 weg. Anschließend hielt der Gastgeber an seinem Konzept fest und konnte den Vorsprung kontinuierlich ausbauen.

Auch nach dem Seitenwechsel zeigte die JSG kein anderes Gesicht. Angeführt von einem starken Philipp Homscheid setzte das Team sich weiter ab. An der Seitenlinie half wieder Andre Homscheid für den gesperrten Trainer Holger Kulinski aus und war zufrieden: "Das war eine konzentrierte und geschlossene Mannschaftsleistung."

JSG Hiesfeld/Aldenrade: Hillig - Homscheid (11/4), Hojan (2), Ebbing (5), Jüngling (8), Kulinski, Schnier, Oeing (3), Krause (1), Ostertag (1), Monkemeyer (1), Strangemann (3).

Eine bedeutend schwerere Aufgabe hatte die B-Jugend der JSG Hiesfeld/Aldenrade vor der Brust. Der ersatzgeschwächte Tabellensiebte musste sich beim Vierten Bergischer HC klar mit 23:34 (10:18) geschlagen geben. Nach einem guten Start und der zwischenzeitlichen 9:8-Führung der JSG kam der BHC richtig ins Rollen und ließ der Mannschaft von Jörg Schnier keine Chance. Der Trainer konnte dem verlorenen Spiel dennoch etwas für die Zukunft abgewinnen. "Wir müssen noch weiter an unserer körperlichen Verfassung arbeiten. Der Unterschied war spürbar", stellte er fest.

JSG Hiesfeld/Aldenrade: Winter, Sommer - Meinert, Beekmann (5), Markett (1), Strangemann (4), Baier, Freuches (3/1), Bruns (6), Knoblauch, Puterlas, Kilb (2), Hoyer (2).

(che)