Lokalsport: 3:0 - MSV Duisburg gewinnt das Testspiel gegen die U 19

Lokalsport : 3:0 - MSV Duisburg gewinnt das Testspiel gegen die U 19

Kingsley Onuegbu und Andreas Wiegel spielten am Samstag 45 Minuten gegen die U 19 des MSV, beide Zweitliga-Fußballer des MSV Duisburg gingen beim 3:0 (1:0)-Testspielsieg zur Halbzeit mit einem breiten Grinsen in die Kabine.

Fans hatten Onuegbu eine kleine Schultüte mit Süßigkeiten und Schulutensilien geschenkt. Bekanntlich nimmt der Stürmer zum 1. April in Düsseldorf ein Studium im Bereich Sportmanagement auf. "Das war eine tolle Idee", sagte er. Andreas Wiegel freute sich, dass er zum ersten Mal seit seiner Knieverletzung, die er sich im November zugezogen hatte, wieder auf dem Platz stand. "Es ist schön, wieder dabei zu sein", sagte der 26-Jährige. Der Flügelspieler hatte sich nach einem Meniskusriss und einem Teilabriss im vorderen Kreuzband einer Operation unterziehen müssen und kämpfte sich in den vergangenen Monaten in der Reha zurück. Für Wiegel war es eine harte Zeit. "Geduld ist nicht meine Stärke", sagte er. Am Samstag kam Wiegel auf der rechten Seite - wechselweise in der Abwehr und im offensiven Mittelfeld - zum Einsatz. MSV-Trainer Ilia Gruev kann somit in den nächsten Wochen auf eine zusätzliche Alternative setzen. Das Spiel gegen Kaiserslautern am kommenden Samstag dürfte aber noch zu früh für ihn kommen.

Wiegel ist indes heiß auf sein Liga-Comeback, er möchte auf dem Platz Werbung in eigener Sache betreiben. Sein Vertrag läuft im Sommer aus, er würde gerne in Duisburg bleiben. Gegen die U 19 trafen Onuegbu, Iljutcenko und Stoppelkamp.

(D.R.)
Mehr von RP ONLINE