2:2 zwischen TV Jahn Hiesfeld II und Yesilyurt Möllen

Fußball : Yesilyurt Möllen und TV Jahn Hiesfeld II trennen sich 2:2

Der jeweilige Punktgewinn nutzt den beiden A-Ligisten aber nicht besonders viel.

Die beiden Fußball-A-Ligisten Yesilyurt Möllen und TV Jahn Hiesfeld II trennten sich in einem spannenden Spiel mit 2:2 (1:1). Vor dem Anpfiff hatten beide Trainer die Wichtigkeit der Partie betont. Die Hiesfelder hätten mit einem Sieg den Abstand auf die Abstiegsplätze auf zehn Punkte ausbauen können. Für Yesilyurt bestand die Chance, mit einem Sieg den Rivalen VfB Lohberg vom Relegationsplatz zu verdrängen.

Die erste Hälfte gehörte den Gästen aus Hiesfeld. Schon in den ersten 15 Minuten hatte die Elf von Trainer Frank Pluhnau mehrere gute Möglichkeiten. Er bemängelte später aber vor allem die mangelnde Chancenverwertung. Bedanken konnte sich Yesilyurt bei Torwart Yücecan Tutum, der einige Male stark parierte.

Nach 20 Minuten wurde der Spielverlauf komplett auf den Kopf gestellt. Einen viel zu kurz geratenen Rückpass von Ogün Sengül schnappte sich Murat Aksoy und erzielte den Führungstreffer für Möllen. Kurz vor der Pause erzielte Midhat Salihovic nach Vorlage von Maurice Kulessa den Ausgleich. Der A-Jugendliche zeigte eine starke Partie und war der auffälligste Spieler des TV Jahn.

In der zweiten Halbzeit war die Partie ausgeglichener. Das lag zum einen daran, dass die Hiesfelder ihre Angriffe nicht mehr konsequent ausspielten, zum anderen lag es aber auch an der Spielweise von Yesilyurt, die mit fortschreitender Dauer kämpferischer und robuster wurde. Vier Minuten vor Ende der regulären Spielzeit sorgte Murat Aksoy aus abseitsverdächtiger Position für die erneute Führung des Gastgebers. Daraufhin warf der TV Jahn nochmal alles nach vorne. In der 90. Minute traf Nils Herbers nach einer Ecke per Kopf die Latte. In der fünften Minute der Nachspielzeit bekamen die Gäste noch eine Ecke zugesprochen.

Torhüter Kenneth Hersey machte sich auf den Weg in den gegnerischen Strafraum. Nachdem der Eckball geklärt wurde, blieb der Keeper in der gegnerischen Hälfte und hatte plötzlich den Ball in ungewohnter Position auf dem Fuß. Per Flanke aus dem Halbfeld fand er Sengül, der zum Ausgleich köpfte. Möllener Spieler, Trainer und Fans suchten anschließend erbost das Gespräch mit dem Referee, der in ihren Augen zu lange hatte nachspielen lassen.

Yesilyurt Möllen: Tutum – Magassouba (26. Demir), Tayla, Kulaksiz (46. Sikli), Tetik, Agbonifo, Kochanek, Aksoy, Regjepi, Yildirim, Wendt (63. Adigüzel).
TV Jahn Hiesfeld II: Hersey – Herbers, Sengül, Czerlitzka, Kulessa (64. Müller), Verhufen, Feldkamp, Kavs, Sandau, Ahmeti, Salihovic.