1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken
  4. Sport

08/29-Damen quälen sich durch Test beim TV Borken

08/29-Damen quälen sich durch Test beim TV Borken

Handball

Handball

voerde-friedrichsfeld (bert) Trotz eines harten Trainingswochenendes mit einigen Trainingseinheiten und einem Spiel am Vortag setzten sich die Oberliga-Damen der SV 08/29 Friedrichsfeld beim Verbandsligisten TV Borken 22:18 (7:9) durch. Noch in den Trainingseinheiten bereitete Spielertrainerin Andrea Glasmacher ihre Farben intensiv auf eine defensive Abwehr vor, wurde durch eine offensive Deckung überrascht. "Da waren einige Spielerinnen dann überfordert", erklärte Glasmacher, die neben diesem Schatten aber auch viel Licht sah. Lena Teschner habe "gehalten wie ein junger Gott, obwohl sie erkältet war", Denise Schulte-Euler und Jennifer Skrzipek "auch ohne Torerfolg stark gespielt" und Isabella Mujakic kam nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub in nur 30 Minuten Spielzeit auf sieben Treffer.

08/29: Teschner; Haase-Weber (4), Modrow (3), Kamp (2), Skrzipek, D. Schulte-Euler, Traute (2/2), N. Schulte-Euler (4/3), Gülicher, Mujakic (7/1).

Kutsch ist nach Sieg gegen Schermbeck zufrieden

dinslaken (bert) Am Ende eines harten Trainingswochenendes setzte sich Damen-Verbandsligist MTV Rheinwacht Dinslaken in einem Test gegen den Landesligisten SV Schermbeck 16:12 (11:3) durch. Mit dem ersten Abschnitt war Trainerin Heidi Kutsch sehr zufrieden, einzig die letzte Viertelstunde, in der ihrer Truppe die Konzentration etwas verloren ging, war ihr ein Dorn im Auge. "Aber da hat man auch gemerkt, dass die Mädels nach den vielen Einheiten platt waren. Einsatz und Einstellung haben aber gestimmt", lobte Kutsch.

  • Am kommenden Samstag steigt für den
    Testspiel-Niederlage : MTV Rheinwacht Dinslaken hat noch Probleme beim Torabschluss
  • Der neue Vorstand des MTV und
    Jahreshauptversammlung : Gerd Joschko ist neuer Chef des MTV Rheinwacht
  • Die lange Pause ist vorbei.
    Vorfreude auf die ersten Ballwechsel : Aufschlag zur neuen Tischtennis-Saison

Tore: Grune (3), Gerau, Steinbring, Stoppa (4), Laatz, Basfeld (5), Praest.

Jugend siegt gegen Alter bei internem Jahn-Test

dinslaken-Hiesfeld (bert) Ohne Arne Kripke, Christian Schäffkes, Bastian Schur und Klaus-Peter Heins hatte die Landesliga-Reserve des TV Jahn Hiesfeld in einem internen Test gegen die eigene Oberliga-A-Jugend nichts zu bestellen. "Die Jugend spielt schon sehr schnell – ein bisschen zu schnell für uns", scherzte Reserve-Betreuer Gerd Bernds nach der 24:33 (10:15)-Niederlage. Einzig Torhüter Frederik Heidecke kassierte ein Extralob, ansonsten schaffte es der Bezirksliga-Meister der Vorsaison vor allem in der Defensive nicht, dem Angriffswirbel der Jugend etwas entgegenzusetzen.

Tore TV Jahn II: Bagner (2), Sperke, Bohmann (2), C. Dudler (6), M. Dudler (2), Halup, N. Berner (7), Luckow, Scheuer (2).– Tore A-Jugend: Möhle (9), Mergner (6), Schwengers (5), Krusenbaum (5), Bückmann (3), Bestier (3), Stefke, Jakobs.

Reserve des TV Aldenrade ist bereits gut gerüstet

WALSUM (flok) "War das anstrengend", stöhnte Marcel Hoffmann, Neuzugang des Bezirksligisten TV Aldenrade II, und nahm erstmal einen kräftigen Schluck aus seiner Wasserflasche. Neben den beiden Testspielen gegen den Kreisligisten ETuS Wedau (37:30) und der von Stephan Schleuter trainierten SV 08/29 Friedrichsfeld (42:28) bat Trainer Joachim Ceranek sein Team zu vier weiteren Trainingseinheiten. "Ein rundum erfolgreiches Wochenende. Es war sehr hart, aber jeder Akteur hat seine Spielanteile bekommen", erklärte Spielmacher Daniel Bertens, der zudem die Verpflichtung des erfahrenen Rückraumspieler Heiko Goldbaum bekannt gab. – Tore: Seesing (19), Bertens (10/2), Brock (8), Vahnenbruck (8), Jeschke (8), Spöllmink (7), Goldbaum (7), Schulz (6), Hoffmann (5), Ceranek (2).

Vereine und Verbände

Sommerfest beim RSC ein voller Erfolg

Dinslaken (RP) Beim Sommerfest des Radsportclubs Dinslaken kamen Groß und Klein auf ihre Kosten. Bei bestem Wetter, Kaffee und Kuchen konnten die Kleinen sich an einer Dartwand oder beim Dosenwerfen messen. Auch gab es in diesem Jahr erstmalig einen Luftballonwettbewerb, und man darf gespannt sein, wie weit es die angehängten Karten schaffen werden. Gegen Abend konnte man sich dann am Grill für die kommenden Veranstaltungen stärken.

(RP)