Spiel und Spaß beim Möllebeckfest in Bruckhausen

Auf dem Danziger Platz : Spiel und Spaß beim Möllebeckfest Bruckhausen

„Ein buntes Programm für Groß und Klein“ – das beliebte Möllebeckfest startet nach einem Jahr Zwangspause am Samstag, 21. September, ab 12 Uhr auf dem Danziger Platz. Eine Gruppe mit fleißigen Helfern aus allen Bereichen Bruckhausens hat es in die Hände genommen und den Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft Bruckhausen gegründet.

Jetzt präsentieren sie ein Programm, das es in sich hat: Nach einem Grußwort von Bürgermeister Dirk Buschmann und Vereinsvorsitzendem Marcel Krause geht es so richtig los.

So findet das Kindersingen mit Christiane Hülser um 12.45 Uhr statt, um 16 Uhr gibt es die Versteigerung, um 17.30 Uhr verzückt Stimmenimitator Ralf Beilborn die Besucher, um 18 Uhr werden die Fudies – die integrative Rockband – aufspielen, abgelöst um 20 Uhr von Trak. Bei der Versteigerung kommen Gegenstände und Erinnerungsstücke aus privater Hand unter dem Hammer. Gegen 21.30 Uhr klingt die Festlichkeit allmählich aus.

Auch abseits der Bühne wird viel geboten. „Für Kinder wird’s jede Menge Spiel und Spaß geben“, sagt Krause. Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr wird dem Danziger Platz einen Besuch abstatten. Es gibt Möglichkeiten zum Basteln und an der Kirche wird es einen Kinderflohmarkt geben. Kinderschminken, Luftballonwettbewerb, Basteln von Insektenhotels und Nistkästen, Spielmobil, Scatt-Schießen, Dosenwerfen, Glücksrad und vieles mehr stehen auf dem Programm. Vereine, Unternehmen und Einrichtungen aus Bruckhausen präsentieren sich. Die eigene Küche kann kalt bleiben. „Das wird ein Fest der Dorfgemeinschaft für die Dorfgemeinschaft, denn alle Mehreinnahmen sollen guten Zwecken und der Jugendarbeit in unserem Bruckhausen zukommen“, so Krause.

(RP)
Mehr von RP ONLINE