Dinslaken: Shakespeares "Der Kaufmann von Venedig" im OHG

Dinslaken : Shakespeares "Der Kaufmann von Venedig" im OHG

Die Shakespeare Company Berlin zeigt am Freitag, 19. Januar, um 20 Uhr den "Kaufmann von Venedig" in der Aula des OHG.

Der reiche Kaufmann Antonio liebt Bassanio, einen windigen Edelmann. Dieser will um die schöne Portia werben und braucht dafür Geld. Antonio schenkt es ihm, obwohl all sein Vermögen auf See ist. Der verhasste Jude Shylock wird als Kreditgeber angefragt und nutzt die Gelegenheit, seinem Widersacher Antonio und mit ihm der ganzen ihn brandmarkenden Christenheit die Stirn zu bieten: Er will keine Zinsen, sondern ein Pfund Fleisch, "zunächst dem Herzen", aus Antonios Körper schneiden, sollte dieser das Darlehen nicht zurückzahlen können. Es kommt, wie erwartet: Antonios Flotte geht verloren, der Schuldschein wird fällig.

Die Shakespeare Company Berlin bringt die dunkle Komödie mit Musik in Dinslaken auf die Bühne. Das Stück gilt als Dark Comedy und ist eines der umstrittensten Werke Shakespeares, das in der gesamteuropäischen Theatergeschichte widersprüchlich, immer wieder polarisierend umgedeutet und je nach politischem Zeitgeschehen neu interpretiert wurde.

Karten gibt es im Vorverkauf für 15 Euro in der Stadtinformation im Rittertorhäuschen (Rittergasse) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder an der Abendkasse für 17 Euro.

(RP)
Mehr von RP ONLINE