1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Sechs Wochen lang Weihnachtsmarkt 2017 in Dinslaken

Dinslaken : Sechs Wochen lang Weihnachtsmarkt

Auf dem Neutorplatz soll den Besuchern ab dem 18. November ein stimmungsvolles Ambiente geboten werden. Buntes Unterhaltungsprogramm an allen Tagen mit viel Musik. Bürger können wählen: "Dein Star für Dinslaken".

Bemühungen, einen Weihnachtsmarkt in Dinslaken zu etablieren, gab es in der Vergangenheit immer mal wieder. Bislang allerdings ohne nachhaltigen Erfolg. Das soll sich nun ändern, einen neuen Versucht starten als Veranstaltungsteam die DIN-Event, die Unternehmensgruppe Walter Hellmich, die Wirtschaftsförderung der Stadt Dinslaken, die Neutor-Gallerie und Léon Finger als Organisator, er ist seit 40 Jahren für den Weihnachtsmarkt in Essen-Steele verantwortlich. Advents- und Weihnachtsstimmung sollen sechs Wochen lang vom 18. November bis zum 30. Dezember auf dem Neutorplatz herrschen.

Das neue Konzept, mit dem Besucher aus Dinslaken und dem Umfeld angezogen werden sollen und das für eine Belebung des Platzes vor dem Einkaufscenter sorgen soll, stellten die Veranstalter gestern vor. Sie setzen bei ihrem Angebot auf ein weihnachtliches Erscheinungsbild, Vielfalt, ein tägliches Bühnenprogramm sowie eine Mischung aus lokalen und regionalen Teilnehmern.

Auf dem Neutorplatz werden zehn Ausstellungshütten stehen, in denen die Weihnachtsgeschichte dargestellt wird. Bastler, Kindergärten, Schulen, Vereine und Institutionen können so genannte Wechselhütten tage- oder auch wochenweise anmieten und dort selbst hergestellte Produkte (Bastel- und Dekorationsartikel, Kunsthandwerk, Essensspezialitäten) zum Kauf anbieten. Anmeldungen für die Wechselhütten sind möglich unter E-Mail (natascha.sadowski@dinslaken.de). Weiterhin wird auf dem Platz eine Rundbühne für die zahlreichen Darbietungen stehen, es gibt Kinderfahrgeschäfte (wie Karussell, Miniriesenrad), eine Weihnachtsscheune sowie Hütten, in denen Geschenkartikel sowie Speisen und Getränke angeboten werden. "Unser Ziel ist es, einen Weihnachtsmarkt zu etablieren, der angenommen und den Dinslakener Bürgern und der Händlerschaft gerecht wird", sagte Marc Hellmich. Es soll nun ein Fundament geschaffen werden, auf dem weiter aufgebaut werden kann.

  • Übersicht : Die Weihnachtsmärkte in Duisburg, Dinslaken, Moers, Hünxe und Voerde 2019
  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Dinslaken wissen müssen
  • Das Kasematten-Testzentrum soll am Freitag eröffnen.
    Corona in Düsseldorf : Kasematten am Rheinufer starten eigenes Testzentrum

"Eine Bereicherung für den Neutorplatz und für Dinslaken", verspricht sich Natascha Sadowski (städtische Wirtschaftsförderung) von dem neuen Weihnachtsmarkt.

Gospelchöre stehen sonntags auf der Bühne, außerdem wird Weihnachtliches geboten, montags treten Schulen und Kindergärten auf, dienstags Chöre und Vereine aus Dinslaken, mittwochs ist Kindertag mit Puppentheater, donnerstags gehört die Bühne Chanty-Chören, freitags werden Oldies, Rock und Popmusik geboten, samstags tritt "Dein Star für Dinslaken" auf. Die Bürger können mitmachen beim Musikvotum "Dein Star für Dinslaken" und ihre fünf Favoriten wählen. Folgende Künstler und Angebote stehen zur Wahl: Lions Head, Michael Holm, Olaf Henning, Chris Andrews, Jörg Bausch, Sarah Schiffer, Michael Hirte, Dana Pelizäus, Michael Larsen, Gary Garrison, Peter Sebastian, Dirk Elfgen, Playa Rouge, Randolphe Rose, Soul Bros., Pamela Falcon, Teufelsgeiger Epstein, Dana, Weihnachtsmusical, X-Mas-Poetry Slam. Die Teilnahme ist bis 25. September per Brief (Neutor-Galerie, Saarstraße 15, 46535 Dinslaken) oder per E-Mail (info@weihnachtsmarkt-dinslaken.de) möglich. Die fünf meistgenannten Künstler werden auftreten. Zu Beginn der Adventszeit findet am 3. Dezember eine ökumenische Lichtandacht statt, verkaufsoffener Sonntag ist am 10. Dezember, ein Weihnachtsmusical wird am 23. Dezember veranstaltet. Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes: montags bis donnerstags 11 bis 20 Uhr, freitags und samstag 11 bis 21 Uhr, sonntags 13 bis 20 Uhr. Vom 24. bis 16. Dezember bleibt der Markt geschlossen.

(RP)