1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Schulte-Drevenacks Hof lädt zum Tannenbaumschlagen nach Hünxe ein

Am zweiten und dritten Advent : Erst Tannenbaum schlagen, dann Scheunenbesuch

Mit dem Weihnachtsbaumexpress geht’s durch die Wälder rund um Schulte-Drevenacks Hof.

In diesem Jahr an den Wochenenden des zweiten und dritten Advent bietet sich jeweils von 9 bis 18 Uhr auf dem Schulte-Drevenacks-Hof in Hünxe-Drevenack die Möglichkeit, einen Tannenbaum selber zu schlagen. Immer mehr Familien vom Niederrhein und aus dem Ruhrgebiet machen von dem Angebot Gebrauch, sich einen Baum auszusuchen, der aus der Region stammt und nachhaltig erzeugt worden ist. Mit dem Weihnachtsbaum­express geht es durch die großen Wälder rund um den Hof, wo dann der Weihnachtsbaum – ob Nordmanntanne, Blautanne oder Fichte – ausgewählt und selbst gesägt werden kann. So wird der Weihnachtsbaumkauf zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Bis zum 23. Dezember sind auf dem Hof täglich von 9 bis 18 Uhr frische Weihnachtsbäume erhältlich. Auch das Selberschlagen ist jeden Tag bis zur Dämmerung möglich.

Auf dem Hof stehen auch frisch gesägte Bäume und Bäume mit Ballen bereit. Anschließend kann man sich in der weihnachtlich geschmückten und geheizten Scheune bei Kaffee und Kuchen, Glühwein und Grünkohl mit Würstchen stärken. Während dann die Eltern einen Bummel über den Weihnachtsmarkt anschließen, bietet sich für Kinder das Stockbrotbacken oder Malen in der Kinderhütte an.

(RP)