Schützenfest in Holthausen

Schützenfest : Holthausen sucht einen neuen Schützenkönig

Der BSV sucht beim Schützenfest einen Nachfolger für König Christoph Bogner und Königin Sandra Weide. Am Samstag und Sonntag wird am Sportzentrum gefeiert.

Vor einem Jahr mussten die Gäste des Königsschießens des BSV „Einigkeit“ Holthausen Geduld aufbringen, denn der Vogel war hartnäckig. Christoph Bogner sicherte sich mit dem 325. Schuss den Titel und als neuer König nahm er noch am gleichen Abend mit seiner Königin Sandra Weide den Thron ein. An diesem Wochenende endet nun die Regentschaft, wird im Rahmen des Holthausener Schützenfestes ein neuer König ermittelt. Gefeiert wird am Sportzentrum an der Rönskenstraße in Voerde. Am Samstag beginnt um 15 Uhr das Schießen der Voerder Vereine, das Ehrengästeschießen, sowie das Königs- und Preisschießen mit Platzkonzert des Tambourkorps Voerde. Die Inthronisation ist für 19 Uhr geplant. Ab 20 Uhr wird mit der Valentino-Partyband gefeiert. Eintritt frei.

Das Tambourkorps Voerde ist am Sonntag, 22. Juli, ab 7 Uhr unterwegs. Am Festzelt treten die Schützen um 13 Uhr an. Um 18 Uhr treffen der Schützenzug mit dem Tambourkorps Voerde und die Original Niederrheiner Musikanten am Springplatz des Reitervereins Voerde ein. Dort wird der Große Zapfenstreich durchgeführt. Danach wird wieder im Festzelt gefeiert: Ab 19 Uhr sorgt dort DJ Frank für die passende Musik. Eintritt frei.

Mehr von RP ONLINE