Hünxe: Sankt Martin reitet durch Hünxe

Hünxe : Sankt Martin reitet durch Hünxe

Kinder und Erwachsene begleiteten den heiligen Mann´.

"Ich geh mit meiner Laterne" sangen die Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Bekannten beim Warten auf den heiligen Mann. Am vergangenen Freitagabend ritt Sankt Martin alias Christoph Schwitte auch durch Hünxe, organisiert hatte die Traditionsveranstaltung der Heimatverein der Gemeinde. Treffpunkt bei leider unbeständigem Wetter war auf dem Festplatz am Dorfteich. Angeführt von Sankt Martin auf seinem Pferd und in Begleitung des Jugendblasorchesters sowie der Fackelträger der Jugendfeuerwehr Hünxe nahm der Zug seinen Weg durch die erleuchteten Straßen im Dorfkern zurück zum Festplatz.

Dort begrüßte Heinrich Rühl, erster Vorsitzender des Heimatvereins Hünxe, die Teilnehmer. Das Feuer wurde entzündet, Edith Ostermann-Schelleckes, erste stellvertretende Vorsitzende des Heimatvereins, trug die Martinsgeschichte vor, und Sankt Martin teilte seinen Mantel mit dem Bettler. Zum Abschluss wurden weitere Lieder gesungen und jedes Kind mit Wertmarke erhielt einen Stutenkerl.

(P.N.)