1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Saathoffs eröffnen "Inselstube" Mitte Januar

Dinslaken : Saathoffs eröffnen "Inselstube" Mitte Januar

Für den Gastronomiebereich auf der Flürener Grav-Insel gibt es neue Pächter: Die Voerderin Silke Saathoff (46) hat zusammen mit ihrem Mann Horst (48) und ihrem Bruder Jörg Buers (49) das ehemalige Deichhaus übernommen und ist derzeit mit umfangreichen Umbauarbeiten beschäftigt. Die ehemaligen Betreiber der Anfang 2013 geschlossenen Voerder Disco Paradise Planet an der Hindenburgstraße (B 8) wollen die neue "Inselstube" am Mittwoch, 15. Januar, offiziell eröffnen. Allerdings wird das Trio vorab zu einer Silvester-Party einladen.

"Wir möchten mit unserer gutbürgerlichen und internationalen Küche nicht nur die Camper überzeugen, sondern freuen uns natürlich auch über Radler, Spaziergänger und alle anderen Gäste aus Wesel und Umgebung", sagte Silke Saathoff der Rheinischen Post. Sie hatte bereits vor Jahren erste Kontakte mit Grav-Insel-Eigentümer Frank Seibt geknüpft. Dessen gerichtliche Auseinandersetzung mit Michael Lütkenhorst, dem geschäftsführenden Gesellschafter des Deichhauses, ist mittlerweile abgeschlossen.

Ebenfalls von der Grav-Insel aus wird die Pächterfamilie, die bereits von Voerde nach Wesel gezogen ist, ihr bekanntes Catering-Geschäft betreiben.

Die ehemalige Disco mit dem angrenzenden Hotel an der B 8 in Voerde wollen die Saathoffs komplett verkaufen. Verhandlungen mit einem Interessenten laufen.

(kwn)