Dinslaken: Rundgang durch Lohbergs Bergbaugeschichte

Dinslaken: Rundgang durch Lohbergs Bergbaugeschichte

Auf einer Erkundungstour erläutern Stadtführer Guntram Walter sowie der ehemalige Bergmann Silvo Magerl die Geschichte, Gegenwart und Zukunft Lohbergs. Die Zechenschließung 2005 war eine Zäsur für Lohberg und Dinslaken. Fördergerüst, Wasserturm, Zentralwerkstatt und Rundeindicker zeugen noch von den alten Arbeitswelten. Der Bergpark und der Lohberg-Corso sind eröffnet worden. Lohberg ist in Bewegung und es gibt sichtbare Zeichen eines Strukturwandels, der diesen Stadtteil verändern wird.

Auch das geplante Wohngebiet "Neu-Lohberg" und die neue Straßenführung sind weitere Schritte und Bestandteile. Die Tour findet statt am Sonntag, 18. März, von 14 bis 15.30 Uhr. Die Teilnahme kostet 7,50 Euro pro Person. Anmeldung an der Stadtinformation am Rittertor unter der Telefonnumer 02064 66222 oder per E-Mail an stadtinformation@dinslaken.de.

(RP)