Punk-Festival in Hünxe Was Sie zum Ruhrpott Rodeo 2024 wissen müssen

Hünxe · Vom 5. bis 7. Juli wird der Flugplatz Schwarze Heide zum Mekka aller Punkrock-Fans. Das Festival am nördlichen Rand des Ruhrgebiets gilt als eines der größten seiner Art in Deutschland. Alles zu Tickets, Bands und Preisen.

Fotos: Ruhrpott-Rodeo 2023 in Hünxe - Fans, Punkrock, Party
30 Bilder

So rockt das Ruhrpott Rodeo 2023 in Hünxe

30 Bilder
Foto: Frieder Bluhm

Es gilt als eines der größten Punk-Festivals Deutschlands: das Ruhrpott Rodeo auf dem Freigelände des Flugplatzes Schwarze Heide. Rund 7000 Besucher feierten im vergangenen Jahr das Highlight des Festivallebens am Niederrhein. Anfang Juli steht in diesem Jahr die 16. Auflage des Festivals an. Im Folgenden die wichtigsten Informationen im Überblick.

Ticketpreise

Eine gute Nachricht vorweg: Die Tickets sind nicht teurer als im Vorjahr. Es gibt Kombi-Tickets für alle drei Festival-Tage oder für einzelne Tage, es gibt sie als simple Tageskarten oder inklusive Camping-Gebühr, es gibt sie als HardTickets und E-Tickets. Mit Letzteren lassen sich ein paar Euro sparen, da die Vorverkaufsgebühr geringer ist. Man muss sie sich aber selbst ausdrucken. Wer mit dem Wohnmobil anreist, braucht zusätzlich ein Caravanticket.

Die Preise (inklusive Vorverkaufsgebühr) im Einzelnen:

HardTicket Kombi-Ticket Ruhrpott Rodeo 2024 (gültig von Freitag, 5. Juli, 14 Uhr, bis Sonntag, 7. Juli): 144,64 Euro – inklusive Camping und Müllpfand (5 Euro) kostet das Ticket 167,24 Euro.

Einen festen Dresscode gibt es bei dem Festival nicht (Archivbild).

Einen festen Dresscode gibt es bei dem Festival nicht (Archivbild).

Foto: Büttner, Martin (m-b)

HardTicket Freitagticket Ruhrpott Rodeo 2024 (gültig am Samstag, 6. Juli, ab 13 Uhr): 84,75 Euro – inklusive Camping kostet das Ticket 107,35 Euro.

HardTicket Samstagticket Ruhrpott Rodeo 2024 (gültig am Samstag, 6. Juli, ab 13 Uhr): 84,75 Euro – inklusive Camping kostet das Ticket 107,35 Euro.

HardTicket Sonntagticket Ruhrpott Rodeo 2024 (gültig am Sonntag, 7. Juli, ab 13 Uhr): 84,75 Euro – inklusive Camping kostet das Ticket 107,35 Euro.

Karten gibt es im Shop auf der Homepage www.ruhrpott-rodeo.de und bei Eventim. Der Vorverkauf läuft bis Donnerstag 4. Juli, 12 Uhr.

Anfahrt

Der Flugplatz Schwarze Heide befindet sich in der Kirchheller Heide am nördlichen Rand des Ruhrgebiets zwischen Bottrop, Dinslaken und Voerde auf dem Gebiet der Gemeinde Hünxe. Das Festival steigt auf dem Freigelände des Flugplatzes. Die Adresse lautet: Langer Weg, Ecke L462/Bergerstraße, 46569 Hünxe.

Camping

Der Zelt- und Caravanplatz befindet sich direkt zwischen Parkplatz und Festivalgelände. Wer ein Caravanticket kauft, bekommt einen Stellplatz von 8 mal 5 Metern zugewiesen, auf dem man sein Fahrzeug (maximal ein Triebfahrzeug) parken kann. Auf der restlichen Fläche können Zelte und Pagoden aufgebaut werden. Wer zwei Parzellen nebeneinander nutzen will, muss gemeinsam anreisen, denn aus organisatorischen Gründen kann keine Parzelle freigehalten werden.

Eine Tageskarte inklusive Camping berechtigt jeweils den Zugang zum Campinggelände vom Vorabend des gültigen Tickets um 18 Uhr bis zum darauflegenden Tag um 14 Uhr, also zu zwei Übernachtungen.

Caravaning

Das Caravanticket kostet 56,60 Euro und ist nur gültig in Kombination mit einer Eintrittskarte inklusive Campingoption. Dieses ermöglicht den Zugang zum Campinggelände vom Vorabend des gültigen Tickets ab 18 Uhr bis zum Tag danach bis 14 Uhr. DIE CARAVAN-TICKETS SIND BEREITS RESTLOS AUSVERKAUFT!)

Shuttle-Busse

Auch beim Rodeo 2024 werden wie in den vergangenen Jahren wieder Shuttle-Busse zum Festival fahren. ACHTUNG: Die Busse fahren wieder vom Bahnhof Dinslaken aus und NICHT wie 2023 vom HBF Oberhausen. Der Meeting-Point am Bahnhof Dinslaken ist ausgeschildert.

Die Abfahrtszeiten:

  • Donnerstag, 4. Juli, 17 bis 23 Uhr
  • Freitag, 5. Juli, 10 bis 2 Uhr
  • Samstag, 6. Juli, 11 bis 2 Uhr
  • Sonntag, 7. Juli. 11 bis 2 Uhr
  • Montag, 8. Juli, 9 bis 14 Uhr

Die Transferzeit beträgt jeweils circa 15 Minuten. Eine Fahrt kostet 4 Euro. Die Busse verkehren alle 30 Minuten.

Die Bühnen

Es gibt wieder zwei Bühnen: den Ruhrpott Stage (große Bühne) und den Rodeo Stage (kleine Bühne). Beide Bühnen werden im Wechsel bespielt.

Die Bands

Jedes Jahr werden die Line-Ups mit Spannung erwartet. Bereits bestätigt sind. Inzwischen steht auch der Zeitplan:


für Freitag, 5. Juli:

  • 15.00 Uhr Zeitkonsum (Rodeo Stage)
  • 15.25 Uhr The Pill (Ruhrpott Stage)
  • 15.55 Uhr N.T.Ä. (Rodeo Stage)
  • 16.25 Uhr Misconduct (Ruhrpott Stage)
  • 16.55 Uhr Cosmic Psychos (Rodeo Stage)
  • 17.30 Uhr The Locos (Ruhrpott Stage)
  • 18.15 Uhr Ho99o9 (Rodeo Stage)
  • 18.55 Uhr The Chats (Ruhrpott Stage)
  • 19.45 Uhr Ratos de Porao (Rodeo Stage)
  • 20.25 Uhr Fear (Ruhrpott Stage)
  • 21.15 Uhr Die Lokalmatadore (Rodeo Stage)
  • 22.00 Uhr Millencolin (Ruhrpott Stage)
  • 23.00 Uhr Jaya the Cat (Rodeo Stage)
  • 23.50 Uhr Bad Religion (Ruhrpott Stage)

für Samstag, 6. Juli:

  • 13.30 Uhr Montreal (Ruhrpott Stage)
  • 14.15 Uhr The Melmacs (Rodeo Stage)
  • 14.45 Uhr Butterwegge (Ruhrpott Stage)
  • 15.30 Uhr Shöck (Rodeo Stage)
  • 16.00 Uhr Oxo 86 (Ruhrpott Stage)
  • 16.45 Uhr Rasta Knast (Rodeo Stage)
  • 17.15 Uhr Das Lumpenpack (Ruhrpott Stage)
  • 18.15 Uhr 24/7 Diva Heaven (Rodeo Stage)
  • 18.50 Uhr Dubioza Kolektiv (Ruhrpott Stage)
  • 19.45 Uhr Money Boy (Rodeo Stage)
  • 20.20 Uhr Pascow (Ruhrpott Stage)
  • 21.20 Uhr Pussy Riot (Rodeo Stage)
  • 22.00 Uhr The Toy Dolls (Ruhrpott Stage)
  • 23.05 Uhr Napalm Death (Rodeo Stage)
  • 23.55 Uhr Me First and the Gimme Gimmes (Ruhrpott Stage)

für Sonntag, 7. Juli:

  • 13.30 Uhr The Blackyard Band (Rodeo Stage)
  • 14.00 Uhr Götz Widmann (Ruhrpott Stage)
  • 14.40 Uhr Fleischwolf (Rodeo Stage)
  • 15.10 Uhr Mandelkokainschnaps (Ruhrpott Stage)
  • 15.40 Uhr The Meffs (Rodeo Stage)
  • 16.10 Uhr 100 Kilo Herz (Ruhrpott Stage)
  • 16.50 Uhr Bluthund (Rodeo Stage)
  • 17.25 Uhr Booze & Glory (Ruhrpott Stage
  • 18.15 Uhr The Magnetics (Rodeo Stage)
  • 18.50 Uhr Dritte Wahl (Ruhrpott Stage)
  • 19.50 Uhr The Casualties (Rodeo Stage)
  • 20.30 Uhr Sum 41 (Ruhrpott Stage)
  • 21.45 Uhr Bob Vylan (Rodeo Stage)
  • 22.25 Uhr Suicidal Tendencies (Ruhrpott Stage)
  • 23.25 Uhr Aber (Rodeo Stage)

Der Veranstalter

 Auf dem Flugplatz Schwarze Heide wird es mal wieder laut (Archivbild).

Auf dem Flugplatz Schwarze Heide wird es mal wieder laut (Archivbild).

Foto: Büttner, Martin (m-b)

Veranstalter des Ruhrpott Rodeo ist Alex Schwers, Jahrgang 1973, Musiker, Konzert- und Festivalveranstalter. Neben dem Ruhrpott Rodeo veranstaltet er Punk im Pott und ist unter anderem Schlagzeuger der Punkband Slime.

(fbl)