Riss im Boden in Aldi-Markt – Augustastraße kurz gesperrt

Vermutlich Spannungen im Boden: Riss im Boden in Aldi-Markt – Augustastraße kurz gesperrt

Auf einer Länge von 15 Metern stellten sich Bodenfliesen auf. Das geschah offenbar schlagartig.

Schlagartig und mit einem Krachen, so die Berichte von Zeugen, sprangen Fliesen empor: Gegen 12 Uhr am Mittwochmittag brach im Aldi-Markt an der Augustastraße der Fußboden auf. Später zeigte sich: Auf einer Länge von 15 Metern waren zwei Reihen Fliesen hochgeschnellt. Sie hatten sich auf gerader Linie entlang einer Fuge und um eine Ecke herum zeltdachartig gegeneinander aufgestellt.

Die Mitarbeiter des Marktes hatten schon alle Kunden ins Freie gebracht, als die Feuerwehr eintraf. Die Augustastraße wurde kurz gesperrt, weil die Einsatzfahrzeuge Platz brauchten – also nicht wegen des Risses im Boden.

Man habe rasch Entwarnung geben können, berichtet Udo Walbrodt von der Feuerwehr. „Wir haben unter den Fliesen nachgeschaut, ob die Bodenplatte selbst betroffen war, und haben das Gebäude von außen angesehen.“ Nirgends fand man Schäden. Gegebenenfalls könnten „Spannungen im Bodenbereich“ das Phänomen verursacht haben.

(szf)
Mehr von RP ONLINE