1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Rechts überholt: zwei Männer schwer verletzt

Dinslaken : Rechts überholt: zwei Männer schwer verletzt

Weil er einen langsameren Wagen auf der A3 bei Dinslaken verbotenerweise rechts überholte, baute ein 30-jähriger Autofahrer am Samstag, 17.19 Uhr, auf der A3 bei Dinslaken einen schweren Unfall. Er selbst und sein 32 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt. Als der 30-Jährige nach dem Überholmanöver wieder auf die reguläre Fahrspur einscherte, prallte er mit einem Wagen zusammen, der sich in diesem Augenblick von der linken auf die rechte Fahrspur einfädeln wollte, berichtet die Polizei.

Beide Insassen des rechts überholenden Wagens kamen mit schweren Verletzungen in ein Dinslakener Krankenhaus. Die Feuerwehr, die mit 18 Einsatzkräften der Einheiten Hauptwache, Stadtmitte, Hiesfeld sowie dem Rettungsdienst der Feuerwehren aus Dinslaken und Oberhausen vor Ort war, lobt ausdrücklich das Verhalten der anderen Autofahrer auf der A3 als "mustergültig". Sie hätten den Weg für die anrückenden Einsatzfahrzeuge frei gemacht, Ersthelfer hätten die Verletzten betreut. Die Autobahn war bis 19.20 Uhr gesperrt.

(aha)