1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

RE 19: In Dinslaken, Voerde und Wesel fallen Züge aus

Auch Dinslaken, Voerde und Wesel betroffen : Zugausfälle und Verspätungen durch Bauarbeiten auf der Linie RE 19

Bauarbeiten der DB Netz AG führen auf der Linie RE 19 zu Zugausfällen und Verspätungen. Bahnkunden müssen vom 2. bis 20. August Geduld aufbringen.

Auf Zugausfälle und Verspätungen auf der Linie RE 19 müssen sich Bahnkunden im August einstellen. Von Montag, 2. August, bis Freitag, 13. August, jeweils von 21 Uhr bis 5 Uhr, wird die Strecke zwischen Duisburg Hauptbahnhof und Oberhausen Hauptbahnhof aufgrund von Oberleitungsarbeiten gesperrt. Züge der Linie RE 19 fahren eine Umleitung über Oberhausen West. Dadurch kommt es zu geänderten Fahrzeiten zwischen Oberhausen-Sterkrade und Wesel. Der Halt Oberhausen Hauptbahnhof entfällt. Dafür wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet.

Außerdem fährt die Linie RE 19 in den Abendstunden bis einschließlich 12. August eine Umleitung über Duisburg-Wedau. Dadurch entfällt der Halt Düsseldorf Flughafen und es kommt zu geänderten Abfahrzeiten ab Düsseldorf Hauptbahnhof. Zusätzlich wird im Zeitraum von Freitag, 13. August, 21 Uhr, bis Sonntag, 15. August, 23.59 Uhr, die Strecke Oberhausen Hauptbahnhof und Arnheim komplett gesperrt. Für die ausfallenden Fahrten auf diesem Abschnitt wird auch ein SEV mit Bussen eingerichtet: Zwischen Oberhausen Hauptbahnhof und Emmerich eine Lokallinie mit Halt an allen Stationen und zwischen Oberhausen Hauptbahnhof und Arnheim zusätzlich eine Expresslinie.

  • Zerstörte Bahngleise an der Strecke zwischen
    Zahlreiche Zugausfälle : Was Bahnkunden jetzt wissen müssen
  • Die Bundespolizei war im Duisburger Hauptbahnhof
    Strafanzeige war die Folge : Bundespolizei beschlagnahmt verbotenes Springmesser von 17-Jährigem im Hauptbahnhof
  • Die Inzidenz in Düsseldorf liegt wieder
    Corona-Pandemie : Inzidenz in Düsseldorf liegt wieder über 35

In den Nachtstunden fahren einzelne Busse des SEV auch von und bis Duisburg Hauptbahnhof. Die Busse halten unter anderem in Mehrhoog, Wesel-Feldmark, Wesel, Friedrichsfeld, Voerde, Dinslaken, Holten, Sterkrade, Oberhausen Hauptbahnhof, Duisburg Hauptbahnhof.

Anschließend wird die Strecke von Dinslaken bis Voerde und von Empel-Rees bis Mehrhoog von Montag, 16. August (0 Uhr), bis Freitag, 20. August (21 Uhr), einseitig gesperrt. Es ist mit Verspätungen der Züge von bis zu fünf Minuten zu rechnen. Außerdem entfallen folgende vier Züge der Linie RE 19: 20045: ab 5.52 Uhr, Emmerich – an 7.14 Uhr, Düsseldorf Haupttbahnhof; 20047: Ab 6.16 Uhr, Emmerich – an 7.34 Uhr, Düsseldorf Hauptbahnhof; 20044: ab 16,12 Uhr, Düsseldorf Hauptbahnhof – an 17.34 Uhr, Emmerich; 20048: ab 17.12 Uhr, Düsseldorf Hauptbahnhof – an 18.34 Uhr, Emmerich. Die Fahrzeit kann sich durch die Nutzung des SEV verlängern.

Abellio empfiehlt Bahnkunden, die aktuellen Fahrzeiten und Informationen zu den Fahrten sowie Ersatzhalten zu beachten und mehr Reisezeit in dem betroffenen Zeitraum einzuplanen.

Aktuelle Fahrpläne sind online unter www.abellio.de im Bereich „Verkehr aktuell“ abrufbar.