1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Radweg auf dem Rheindeich eine Woche gesperrt

Dinslaken : Radweg auf dem Rheindeich eine Woche gesperrt

Die neue Emschermündung in den Rhein nimmt allmählich Form an. Nicht nur die künftige Auenlandschaft wird derzeit ausgehoben, nun modelliert die Emschergenossenschaft auch bereits den künftigen Norddeich der Emscher.

Um diese dann rechtsseitige Uferverwallung an den aktuell noch bestehenden Rheindeich anschließen zu können, muss in der kommenden Woche der Radweg auf dem Rheindeich gesperrt werden. Diese Sperrung beginnt am Montag, 9. November, und soll am kommenden Freitag, 13. November, wieder aufgehoben werden. Die Emschergenossenschaft wird eine Umleitung einrichten und diese auch ausschildern.

Radfahrer und Spaziergänger werden um Verständnis gebeten. Für die neue Böschung auf der rechten Seite der künftigen Emscher-Flusslandschaft wird Boden verwendet, der vor Ort ausgehoben wird. Zunächst werden die neuen Dämme und Deiche nur modelliert, auch das Auenfeld der neuen Emscher wird gestaltet, bevor in einigen Jahren der Rheindeich geöffnet und die neue Emschermündung in Betrieb genommen werden kann. Die neue Emschermündung im Falle eines Rhein-Hochwassers übrigens ein Fassungsvolumen von rund einer Million Kubikmeter.

(RP)