Radfahrerin aus Dinslaken bei Zusammenprall mit Pkw schwer verletzt

Keine Lebensgefahr : Radfahrerin bei Zusammenstoß mit Auto verletzt

Die Radfahrerin erlitt bei dem Unfall Prellungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montag gegen 18.30 Uhr auf der Kreuzung von Karl-Heinz-Klingen-Straße und Krengelstraße ereignet. Ein 53-jähriger Mann aus Krefeld war mit seinem Auto auf der Krengelstraße in Richtung Karl-Heinz-Klingen-Straße unterwegs. An der Kreuzung bog er nach links ab, um in Richtung Innenstadt weiterzufahren. Während des Abbiegevorgangs kollidierte er mit einer 56-jährigen Radfahrerin aus Dinslaken, die die Karl-Heinz-Klingen-Straße, von der dortigen Tankstelle kommend, an der Ampel überqueren wollte, wie die Polizei mitteilt. Die Radfahrerin, die keinen Helm trug, erlitt nach ersten Angaben Prellungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme Sperrte die Polizei die Karl-Heinz-Klingen-Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Lebensgefahr bestand für die 56-jährige Radfahrerin nicht.

(RP)