1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Radfahrer entreißt Fußgänger in Voerde das Handy

Raub in Voerde : Radfahrer entreißt Fußgänger das Handy

Im Vorbeifahren hat ein unbekannter Radfahrer einem Fußgänger das Handy entrissen. Der Vorfall ereignete sich am Samstag in der Fußgängerunterführung am Bahnhof Voerde.

Ein Radfahrer hat am Samstag gegen 14 Uhr einem 25-Jährigen in der Fußgängerunterführung des Bahnhofs Voerde das Handy entrissen. Der junge Mann war zu Fuß unterwegs. Dabei hielt er sein Handy in der linken Hand. Als sich zwei Radfahrer von hinten näherten und an dem Voerder vorbeifuhren, griff plötzlich einer der Unbekannten nach dem Mobiltelefon und flüchtete.

Der Mann verfolgte das Duo noch kurz zu Fuß, verlor dann aber schnell den Anschluss. Die Unbekannten erbeuteten ein Huawei P 30, Farbe: schwarz-blau-metallic. Einen der Radfahrer konnte der Voerder beschreiben: etwa 18 Jahre alt, schlank, der Täter trug eine schwarze Winterjacke und eine schwarze Jogginghose mit weißem Streifen. Er fuhr auf einem schwarz-grünen Mountainbike (evtl. Marke "Bulls"). Hinweise an die Polizei Voerde, Telefon 02855 9638-0.