Mordprozess am Landgericht Duisburg „Sag den Krümelmonstern, dass ich sie lieb habe“

Duisburg/Dinslaken · Was hat einen Vater dazu gebracht, mutmaßlich zum Mörder seiner eigenen Tochter zu werden? An Tag zwei des Prozesses um den Tod der dreijährigen Lea aus Dinslaken vor dem Landgericht Duisburg stand eine Textnachricht im Mittelpunkt, die der Angeklagte seiner Frau geschickt hatte.

 Die Eltern der dreijährigen Lea müssen sich wegen Mordes vor dem Landgericht Duisburg verantworten.

Die Eltern der dreijährigen Lea müssen sich wegen Mordes vor dem Landgericht Duisburg verantworten.

Foto: dpa/Florian Gut

Sie sitzen nebeneinander auf der Anklagebank: Sascha W. und seine Frau Maya W., beide 40 Jahre alt. Weil sie ihre Tochter Lea, drei Jahre und zehn Monate alt, tagelang im Keller eines Mehrfamilienhauses gefangen gehalten haben sollen, wo sie schließlich an Erbrochenem erstickte, sind sie des gemeinschaftlichen Mordes angeklagt. Doch sind sie beide gleichermaßen schuldig?