Polizei findet bei Bergungsarbeiten Waffenteile und Munition in der Lippe bei Dorsten

Kreis Wesel warnt vor Fischverzehr : Munitionsfund in der Lippe

(RP) Waffenteile, Munition und eine bisher noch nicht näher identifizierte Substanz hat die Polizei bei Bergungsarbeiten in der Lippe bei Dorsten gefunden. Wie der Kreis Wesel am Mittwochabend mitteilte, würden Taucher einer Spezialfirma den Fund zeitnah bergen.

Erst danach könne eine genaue Analyse erfolgen. Solange die abschließenden Ergebnisse nicht vorliegen, sei nicht auszuschließen, dass die gefundene Substanz gesundheitsschädlich ist. Deshalb sollte unterhalb des Fundortes, also flussabwärts, bis zur Entwarnung durch den Kreis Wesel nicht in der Lippe gebadet oder geangelt werden. Auch vom Verzehr von Fischen, die in diesem Bereich gefangen wurden, wird abgeraten.

(ras)
Mehr von RP ONLINE