1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Voerde: Oktoberfest: Im Paulushaus wird zünftig gefeiert

Voerde : Oktoberfest: Im Paulushaus wird zünftig gefeiert

Bajuwarisch wird es am Samstag, 7. Oktober, am Akazienweg zugehen. Denn für diesen Tag lädt der Förderverein Paulus-Kindergarten zum Oktoberfest ein. Ab 20 Uhr wird das Paulushaus in weiß-blauen Farben geschmückt sein. Alles ist zünftig bayerisch: das Essen, das Bier und natürlich auch die Musik. Und wer von den Gästen ein Dirndl oder eine Lederhose im Schrank hat, sollte die anziehen. Pflicht ist die Oktoberfest-Kluft allerdings nicht, wie die Organisatoren des Oktoberfestes versichern. Für Mitglieder des Fördervereins beträgt der Eintrittspreis fünf Euro, Nicht-Mitglieder zahlen zehn Euro. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf im Paulus-Kindergarten, an der Abendkasse oder per E-Mail auf der Homepage des Fördervereins (fvpauluskiga.de).

Der Erlös aus der Feier kommt dem katholischen Kindergarten zugute. Der Förderverein hat sich gegründet, um Projekte zu unterstützen oder etwa die Einrichtung und Ausstattung des Familienzentrums zu verbessern. "Unsere Kinder lieben den Paulus-Kindergarten", sagt der Vorsitzende des Fördervereins, Daniel Gerritz, "und wir Eltern sind uns bewusst, dass wir großes Glück haben, unsere Kinder dort hinschicken zu dürfen."

Um ein bisschen von dem zurückzugeben, was die Mädchen und Jungen im Kindergarten empfangen, sei der Förderverein gegründet worden. "Und um das zu finanzieren, müssen wir halt zünftig und ausgiebig feiern", so Gerritz mit einem Augenzwinkern. Er freut sich bereits auf das Oktoberfest im Paulushaus und auf die gute Stimmung, die dann dort herrschen wird.

(RP)