Margret und Hermann Schuppe seit 60 Jahren verheiratet

Feier in Dinslaken : Ehepaar Schuppe feiert Diamanthochzeit

Margret und Hermann Schuppe feierten am Sonntag das Fest der Diamantenen Hochzeit

Das Fest der Diamantenen Hochzeit haben am Sonntag Margret und Hermann Schuppe gefeiert. Sie kennen sich eigentlich schon ihr ganzes Leben lang, nicht erst die 60 Jahre, die sie verheiratet sind. „Unsere Familien in Meiderich kannten sich schon lange“, erzählt Margret Schuppe. Als Kinder und Jugendliche traf man sich hin und wieder, ohne jedoch wirklich befreundet zu sein. Irgendwann funkte es dann zwischen den beiden. „Vielleicht dachte ich aber auch: Den kennst Du, dabei bleibst Du“, sagt die Diamanthochzeiterin und lacht. Wenn sie das wirklich so gedacht hatte, dann war es eine gute Entscheidung.

Beide sind in Duisburg-Meiderich geboren, haben dort bis vor sieben Jahren gelebt. Margret Schuppe ist gelernte Verkäuferin, als ihr Sohn geboren wurde, gab sie den Beruf auf, um sich fortan der Familie zu widmen. Denn Hermann Schuppe war Binnenschiffer und als solcher auf dem Rhein unterwegs. Vom Heimathafen Duisburg aus ging es von Rotterdam bis Basel hin und her, manchmal über Wochen. Anfangs sei sie mit ihrem Mann auf dem Kahn gefahren, erzählt Margret Schuppe. Ein wenig abenteuerlich sei das Leben schon gewesen, aber irgendwann wurde es langweilig. „Und mit einem Kind auch zu unruhig“, erinnert sie sich. Außerdem musste der Sohn ja auch eines Tages zur Schule.

Aber auch Hermann Schuppe hatte eines Tages genug von der Schifffahrt und „heuerte“ bei Thyssen an bis er schließlich wieder zum „Wasser“ kam – zur König-Brauerei. Dort blieb der heute 79-Jährige bis zu seiner Rente.

Seit sieben Jahren lebt das Paar in Dinslaken. Der Sohn war vor längerer Zeit mit seiner Familie von Meiderich umgezogen und wollte die Eltern lieber in seiner Nähe haben. „Er meinte, das wäre besser so. Also zogen wir hinterher“, berichtet Margret Schuppe. Inzwischen haben sie sich in Dinslaken eingelebt und auch einen neuen Bekanntenkreis gefunden. Mit der Familie und dem Freundeskreis wurde schließlich die Diamantene Hochzeit gefeiert.

(big)
Mehr von RP ONLINE